POLEN Breslau - Krakau - Riesengebirge, 7 Tage, Hotels HP ab 895€

Preis: EUR 895,00
POLEN Breslau - Krakau - Riesengebirge, 7 Tage, Hotels HP ab 895 Euro p.P.

Breslau - Krakau - Riesengebirge
7-Tage-Sonderzugreise, gute Hotels, HP

ab EUR 895,-


Breslau - Krakau - Riesengebirge

Eine beeindruckende Schienenkreuzfahrt im nostalgischen Sonderzug!

Erleben Sie die interessantesten Städte und die abwechslungsreiche Naturlandschaft Schlesiens auf ungewöhnliche Weise per Sonderzug! - "Gemütlich reisen im Stil der alten Zeit", unter dieser Devise lädt der Classic Courier ein, die Region zu erkunden. Der Sonderzug besteht aus gepflegten Schnellzug-Wagen der 60er bis 80er Jahre, die neben ihrem nostalgischen Ambiente noch immer ein komfortables Fahrgefühl bieten. Sie reisen in 1. Klasse-Abteilen mit 6 Sitzen oder in Club-Abteilen mit 4 Sitzen. Wie früher können Sie die Fenster zum Fotografieren, Lüften und Winken öffnen. Während der Fahrt unterhalten Sie sich in gemütlicher Runde und lernen dabei sicher nette Mitreisende kennen. Vertreten Sie sich im Zug auch mal die Beine und besuchen Sie neben dem Speisewagen den stilvollen Salonwagen mit Piano-Bar, in dem Sie unser Klavierspieler mit unvergesslichen Melodien unterhält.

Die Übernachtungen erfolgen in ausgesuchten Hotels der guten örtlichen Mittelklasse. Unser Gepäckservice hilft im Bedarfsfall am Bahnhof und übernimmt den Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel.

Während der Reise werden Gruppen in überschaubarer Größe von Gruppenreiseleitern betreut. Prachtvolle Kirchen, Schlösser und wehrhafte Festungen zeugen vom kulturellen Reichtum einer Region, die vom Mittelalter bis in die jüngste Vergangenheit mit der deutschen Geschichte eng verbunden war. ? Steigen Sie ein zu einer unvergesslichen Schienenkreuzfahrt. Unterwegs mit dem Classic Courier wird das goldene Zeitalter des Zugreisens wieder lebendig.


Reiseverlauf

1. Tag: Anreise
Die Zugreise mit dem CLASSIC COURIER beginnt in Berlin jeweils gegen 14:30 Uhr. Sie erreichen die Hauptstadt individuell per Regelzug oder in bequemer Fahrt und ohne Umstieg mit unserem Sonderzug. Er startet an den jeweiligen Terminen von unterschiedlichen Städten der Bundesrepublik und dabei sicher auch von einem Bahnhof in Ihrer Nähe (siehe Leistungsverzeichnis). Die abwechslungsreiche Landschaft zieht in gemütlichem Reisetempo vorüber, bis Sie nach einer angenehmen Fahrt die Odermetropole Breslau [Wroclaw] erreichen.

2. Tag: Breslau
Während einer mehrstündigen Führung lernen Sie die Sehenswürdigkeiten der schlesischen Hauptstadt kennen. Interessant und charakteristisch für das Stadtbild ist das harmonische Nebeneinander von Gotik und Barock. Der Ursprung Breslaus liegt auf einer versandeten Oderinsel, auf der im 9. Jh. eine Burg errichtet wurde. In den folgenden Jahrhunderten entstanden zahlreiche Sakralbauten wie die Peter-und-Paul-Kirche, die Heiligkreuzkirche sowie der mächtige Dom ?Johannes der Täufer?. Eine der wichtigsten Kirchen der Stadt ist die ?Unser lieben Frau auf dem Sande zu Breslau?, kurz ?Maria auf dem Sande?. In einem Jesuitenkolleg wurde im 19. Jh. die Universität untergebracht, wo sich der wohl schönste barocke Saal Breslaus befindet ? die Aula Leopoldina. Nach einer Besichtigung der eindrucksvollen Räumlichkeit lockt das gotische Rathaus am "Ring", wie der Marktplatz Breslaus mit seinen prächtigen Bürgerhäusern heißt. Weiter geht es zur Jahrhunderthalle, die 1913 zum 100. Jahrestag der Befreiungskriege gegen Napoleon erbaut wurde. Mit einem Durchmesser von 65 m war sie seinerzeit der größte Kuppelbau der Welt. Am Nachmittag findet eine fakultative Oder-Schiffsfahrt statt. Sie bietet Gelegenheit zum Besuch des Klosters Trebnitz und zur Besichtigung einer Wodka-Destille.

3. Tag: Tschenstochau ? Krakau
Mit dem Sonderzug fahren Sie nach Tschenstochau, dem wichtigsten Wallfahrtsort Polens. Im Kloster Jasna Gora wird die Schwarze Madonna, eine Ikone der Mutter Gottes, verehrt. Die Zeremonie der Gläubigen und die Klosteranlage sind beeindruckend. Jährlich besuchen fast 5 Millionen Pilger aus 80 Ländern der Welt das Gnadenbild und suchen Hilfe oder sagen Dank, woran unzählige Votivgaben erinnern. Nach dem Besuch des Klosterbergs und der Muttergotteskapelle geht es mit dem CLASSIC COURIER ins königliche Krakau.

4. Tag: Krakau
Wegen seiner einzigartigen kulturellen Zeugnisse wurde Krakau von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Der Rundgang startet am Burgberg Wawel, wo sich das Schloss erhebt. Es war über Generationen hinweg die Residenz der polnischen Könige. Gleich neben dem Schloss befindet sich der Dom, in dem die polnischen Könige gekrönt und zu Grabe getragen wurden. Auf dem Königsweg erreichen Sie die Altstadt mit einem der schönsten Marktplätze Europas. Besonders interessant sind die Bogengänge der Tuchhallen, wo Händler seit Jahrhunderten ihre Waren feilbieten. Bei einem Besuch der nahen Marienkirche sehen Sie den wertvollen holzgeschnitzten Altar des süddeutschen Bildhauers Veit Stoß. Nachmittags haben Sie Zeit für eigene Unternehmungen. Wer will, nimmt an einem fakultativen Ausflug nach Wieliczka teil. Ein Rundgang durch das mittelalterliche Salzbergwerk, das seit 1978 UNESCO-Weltkulturerbe ist, führt zur unterirdischen Kathedrale und zu riesigen Hallen mit einzigartigen Skulpturen aus Salz.

5. Tag: Krakau - Schweidnitz
Durch das oberschlesische Industrierevier, vorbei am alten Reichssender Gleiwitz, fahren Sie durch die reizvolle Vorgebirgslandschaft der Sudeten nach Schweidnitz. Hier befindet sich die größte Fachwerkkirche der Welt. Der schlichte Bau besitzt eine überraschend prachtvolle Innenausstattung. Weiter geht es per Bus zum Schloss Fürstenstein und nach einem kurzen Stopp immer tiefer in "Rübezahls Reich", das Riesengebirge. In Grüssau [Krzeszow] sehen Sie eines der schönsten spätbarocken Bauwerke Schlesiens. Das Marienmünster beeindruckt durch den reichen Figurenschmuck der Fassade und die prachtvollen Schnitzereien an Hochaltar und Chorgestühl.

6. Tag: Riesengebirge
Genießen Sie den Tag zu einem erholsamen Aufenthalt in Rübezahls Reich. Sie haben Gelegenheit zum Wandern oder besuchen - je nach Witterung - die Schneekoppe auf eigene Faust per Sessellift. Wer will, nimmt stattdessen an einem fakultativen Ausflug teil. Er beginnt im Gebirgsort Krummhübel bei der Stabholzkirche Wang aus der zweiten Hälfte des 12. Jh.. Der preußische Kaiser Friedrich Wilhelm IV. ersteigerte den Wikingerbau in Norwegen und ließ ihn im schlesischen Brückenberg 1844 wieder aufbauen. Über Agnetendorf [Jagniatkow], wo Sie das Gerhart-Hauptmann Haus sehen, in dem der Dichter und Nobelpreisträger lebte und im Jahre 1946 starb, geht es nach Oberschreiberhau [Slaska Poreba]. Wenn die Zeit reicht, besuchen Sie eine Werkstatt der Glasbläser von Harrasdorf [Harrachov] auf der tschechischen Seite des Riesengebirges. In Hirschberg [Jelenia Gora] lohnt ein Bummel durch die Altstadt zum Marktplatz mit seinen alten Patrizierhäusern und schönen Laubengängen umgeben ist.

7. Tag: Rückreise
Der Sonderzug bringt Sie in bequemer Fahrt zu den jeweiligen Ausgangspunkten der Reise zurück.

Änderungen aus zwingenden Gründen vorbehalten!


Die Vergabe der Sitzplätze ...
... erfolgt je nach Verfügbarkeit im 1. Klasse-Abteil oder im Clubabteil. Die verbindliche Zusage eines Clubabteils ist nur gegen eine Reservierungsgebühr von 12,- EUR / Person möglich.

Hotelkategorien:
Die Unterbringung in der Kategorie "Comfort" erfolgt in ausgesuchten Drei-Sterne-Hotels der guten örtlichen Mittelklasse, z.T. außerhalb des Stadtbereichs.
Die Kategorie "Comfortplus" bietet eine zentrumsnahe bzw. landschaftlich besonders reizvolle Unterbringung in Drei- bis Vier-Sterne-Häusern der gehobenen Mittelklasse.


Inklusiv-Leistungen:

Fahrt im Sonderzug (1.Klasse od. Club-Abteil) ab/bis gebuchtem Zustiegsort

6 x Übernachtungen in der gebuchten Hotelkategorie

Halbpension (Frühstück, Abendessen)

ständige Chefreiseleitung

deutschsprachige Gruppen-Führungen

Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen laut Programm

Transfers mit örtlichen Bussen

örtlicher Gepäckservice und Gepäcktransport von Hotel zu Hotel

Informationsmaterial vor Reiseantritt

Sicherungsschein

Nicht eingeschlossene Leistungen:
Alle nicht genannten sowie als fakultativ aufgeführte Leistungen, private Ausgaben, sonstige Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder, Telefon, Versicherungen, etc.


Mindestteilnehmerzahl:

200 Personen.
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens zwei Wochen vor Reisetermin abzusagen.


Einreisebestimmungen:

Deutsche Staatsangehörige benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.


Geänderte Stornobedingungen:

Bitte beachten Sie die für diese Reise geänderten Stornobedingungen:

Die Stornogebühren betragen
bis 57 Tage vor Reisebeginn 15%,
56 bis 33 Tage vor Reisebeginn 20%,
32 bis 15 Tage vor Reisebeginn 40%,
14 bis 8 Tage vor Reisebeginn 60%,
7 bis 1 Tag vor Reisebeginn 80%,
am Abreisetag 90% des Reisepreises.


Reiseversicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, innerhalb von 14 Tagen nach Buchung abgeschlossen werden müssen. Bei Buchungen ab 14 Tage vor Reisebeginn ist der Versicherungsabschluss nur am Buchungstag möglich.


Zusatzleistungen:

Aufpreis für Anschlussfahrten im Sonderzug ab/bis den jeweils ausgeschriebenen Zustiegsorten

Reisetermine und Zustiegsorte:

30.05. bis 05.06.2006
ab/bis Köln, Duisburg, Dortmund, Münster/Bielefeld, Hannover, Berlin

27.06. bis 03.07.2006
ab/bis Bremen, Hamburg, Berlin

05.09. bis 11.09.2006
ab/bis Stuttgart/Karlsruhe, Mannheim, Frankfurt, Fulda, Kassel, Berlin

EUR 95,-

Reservierung Club-Abteil
EUR 12,-

Riesengebirgs-Rundfahrt
EUR 26,-

Schiffsrundfahrt in Breslau
EUR 28,-


Änderungen vorbehalten. Maßgeblich ist die Reisebestätigung.
------------------------------------------------------------
Fragen oder Buchen unter 0711-607355
täglich von 8.00-22.00 Uhr
http://www.reisen-supermarkt.de
------------------------------------------------------------
  &nbps;
  • 727
KL241789
  • Reisensupermarkt
  • Reutwiesenstr.38
    71665 Vaihingen an der Enz, Deutschland
  • 030206584600
  • 49047
  • Webseite besuchen