Ecuador Rundreise, 14 Tage, FÜ, Linienflug ab 3.099 Euro

Preis: EUR 3.099,00
Ecuador Rundreise, 14 Tage, FÜ, Linienflug ab 3.099 Euro



Ecuador und Galapagos

Ecuador wird oftmals als das variationsreichste Land Südamerikas bezeichnet. Rauchende Vulkane, Regenwaldreservate, bunte Indianermärkte und die einzigartigen Galapagosinseln. Das kleinste der südamerikanischen Länder bietet eine ungeahnte Vielfalt an Attraktionen. Begeben Sie sich auf die Spuren von Alexander von Humboldt und erleben Sie im Anschluss die Galapagosinseln mit ihrer faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt. Das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärte Archipel gilt zurecht als eines der letzten Paradiese dieser Erde.


Reisebeschreibung:
1. Tag - Anreise: Linienflug nach Quito, Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

2. Tag - Quito: Die reizvolle Stadt Quito ist umgeben von schneebedeckten Vulkanen und liegt nur 22 km vom Äquator entfernt. Auf einer Stadtbesichtigung am Vormittag bekommen Sie einen Eindruck von der 2.800 m hoch gelegenen und kulturhistorisch einmaligen Stadt. Sie besichtigen die historische Altstadt, die aufgrund Ihres Reichtums an spanischer, flämischer, maurischer und präkolombianischer Architektur von der UNESCO zum Kulturerbe der Menschheit erklärt wurde. Außerdem sehen Sie das Kongressgebäude, die Kirche San Francisco sowie den Platz der Unabhängigkeit mit Regierungspalast und Kathedrale. Bei der anschließenden Panoramafahrt haben Sie vom Hügel Panecillo aus einen herrlichen Blick auf die Stadt und die umliegenden Vulkane. Den Abschluss bildet eine Fahrt zum Äquatordenkmal Mitad del Mundo, wo Sie gleichzeitig auf der nördlichen und der südlichen Halbkugel stehen können.

3. Tag - Quito - Otavalo - Quito (190 km): Heute geht es nach Otavalo, wo Sie den weltberühmten Kunsthandwerkermarkt besuchen, bevor es zur Lagune Cuicocha geht, einem
3.000 m hoch gelegenen Kratersee. Anschließend Fahrt nach Cotacachi und Rückfahrt nach Quito.

4. Tag - Quito - Riobamba (188 km): Auf der Straße der Vulkane Weiterfahrt in Richtung Süden, unterwegs Besuch des Nationalparks Cotopaxi (bei Anreise in 2006 Besuch eines typischen Indiomarktes). Mittagessen auf der Hacienda La Cienega, auf der schon Alexander von Humboldt lebte. Am Nachmittag erreichen Sie Riobamba, die Hauptstadt der Provinz Chimborazo, wo heute noch immer eine große Anzahl an Indios in ihren ursprünglichen Gemeinschaften leben.

5. Tag - Riobamba - Cuenca (254 km): Nach dem Frühstück Fahrt nach Alausi, von dort geht es mit dem Schienenbus hinauf zur legendären Teufelsnase. Erleben Sie die faszinierende Landschaft sowie die technische Meisterleistung, die es ermöglicht, dass seit Anfang des 20. Jahrhunderts die topografischen Hindernisse mit dem Zug bewältigt werden können. Anschließend Weiterfahrt mit dem Bus nach Cuenca (inklusive Lunchbox).

6. Tag - Cuenca - Heute lernen Sie Cuenca kennen, die drittgrößte Stadt Ecuadors, die 1999 zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Auf der halbtägigen Stadtrundfahrt besichtigen Sie u.a. die entlang des Rio Tomebamba gelegenen historischen Gebäude, die Todos Santos-Ruinen, den Blumenmarkt sowie den Hauptplatz mit der alten und neuen Kathedrale.

7. Tag - Cuenca - Ingapirca - Guayaquil (250 km): Ihr erstes Ziel sind die auf einem Hochplateau gelegenen Inkaruinen Ingapirca, die an drei Seiten zu einem tiefen, weiten Tal abfallen. Anschließend geht die Fahrt weiter Richtung Guayaquil, innerhalb kürzester Zeit werden Sie Zeuge der Veränderung des Klimas, der Vegetation, der Architektur und nicht zuletzt der Menschen. Während einer kurzen Panoramafahrt durch die größte Stadt Ecuadors bekommen Sie einen Eindruck vom wirtschaftlichen und finanziellen Zentrum des Landes.

8. Tag - Guayaquil - Galapagos - Insel Santa Cruz: Transfer zum Flughafen und Flug nach Baltra auf Galapagos. Von hier geht es mit dem Bus weiter zum Kanal Itabaca, den Sie mit einer kleinen Personenfähre überqueren, um auf die Insel Santa Cruz zu gelangen. Santa Cruz ist die am stärksten bewohnte Insel des Archipels. Auf der Fahrt durch das Hochland werden Sie den Wechsel der Vegetationszonen erleben, unterwegs sehen Sie die Zwillingskrater sowie den berühmten Lavatunnel. Außerdem können Sie während eines Spaziergangs die bekannte Galapagos-Riesenschildkröte in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Nach dem Mittagessen in einer typischen Hacienda Besuch der Charles Darwin Station in Puerto Ayora. Die 1964 gegründete Forschungsstation unterstützt Wissenschaftler aus aller Welt bei ihrer Arbeit auf den Galapagos-Inseln, um das natürliche Gleichgewicht des Archipels zu bewahren. Die Station bietet einige kleine Museen, die die Entstehungsgeschichte der Inseln nachzeichnen sowie verschiedene Zuchtgehege. Bewundern Sie aus nächster Nähe Landleguane und den berühmten Lonesome George, das letzte Männchen einer Schildrötenart von der Insel Pinta.

9. Tag - Insel Seymour Nord - Insel Plazas: Am Vormittag besuchen Sie Nord Seymour, das kleine, aus dem Ozean hochgeliftete Lavaplateau der nördlichen Seymour-Insel. Besonders aufregend ist Nord Seymour aufgrund der vielen Prachtfregattvögel, außerdem gibt es Kolonien von Blaufußtölpeln und Seelöwen sowie eine große Anzahl roter Klippenkrabben. Nach dem Mittagessen geht es weiter zur Insel Plazas, wo Sie bereits am Landesteg von einer Seelöwenkolonie empfangen werden. Die Insel ist durch aus dem Ozean heraufströmende Lavamassen entstanden und bietet trotz Ihrer geringen Fläche eine erstaunliche Artenvielfalt an Tieren sowie eine außerordentliche Pflanzenwelt. Charakteristisch für Süd Plaza ist die Sesuvium Mattenflechte, die während der Regenzeit der sonst eher trockenen und kargen Insel einen gelben und grünen Farbton verleiht.

10. Tag - Insel Bartolomé: Von der kleinen Vulkaninsel Bartolomé aus haben Sie eine der spektakulärsten Aussichten auf den Archipel. Das herrliche Panorama vom Bartolomé Aussichtsfelsen auf die Sullivan Bay mit ihrer charakteristischen Felsnadel Pinackle Rock und den gegenüberliegenden schwarzen Lavafelsen der Insel Santiago im Hintergrund erinnern an eine nahezu vegetationslose Mondlandschaft. Hier tummeln sich Lava- und Meerechsen sowie Pionierpflanzen, Lavakakteen, Salzbüsche und Mangroven. Entspannen Sie sich im Anschluss an das Mittagessen am goldgelben Strand, wo Ihnen die Galapagos-Pinguine Gesellschaft leisten werden.

11. Tag - Insel Isabella: Transfer zum Flughafen Baltra und Flug mit einem Kleinflugzeug auf die Nachbarinsel Isabella (alternativ Bootstransfer möglich). Die Insel ist durch die Verschmelzung von fünf aneinander gereihten Vulkanen entstanden, die alle heute noch aktiv sind. Nach dem Mittagessen Besuch der eindrucksvoll geformten Felsen Tintoreras. Hier fahren Sie mit einem Boot aufs Meer hinaus, um die Weißspitzhaie in den Kanälen zwischen den Felsen beobachten zu können. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, den Strand La Loberia und seine wunderschöne Umgebung, eine beliebte Sammelstelle für Seelöwen, auf eigene Faust zu entdecken.

12. Tag - Insel Isabella: Am heutigen Tag besuchen Sie die Schildkrötenaufzuchtstation der Insel, hier können Sie die imposante Riesenschildkröte in ihrer ganzen Faszination erleben. Im Anschluss besichtigen Sie die Brachwasserlagune der Flamingos, wo Sie die Chance haben, diese Tiere ganz aus der Nähe zu beobachten. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung am Strand von Puerto Villamil. Nach dem Mittagessen Besuch der Muro de Lagrimas sowie des Sumpfgebietes Humedales, einem Habitat von Flamingos und Zugvögeln.

13. Tag - Abreise - Transfer zum Flughafen und Flug nach Baltra oder Bootsfahrt nach Baltra. Von dort Weiterflug nach Guayaquil und Rückflug nach Deutschland.

14. Tag - Ankunft in Deutschland

Bitte beachten Sie: Der Routenverlauf auf den Galapagos-Inseln gilt vorbehaltlich Änderungen und kann den aktuellen Begebenheiten angepasst werden, vor allem an Tag 9 und 10.


Unterkunft:
7 Übernachtungen in Mittelklassehotels (Landeskategorie) während der Rundreise in Ecuador
5 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels auf Galapagos
Unterbringung im Doppelzimmer


Inklusivleistungen:
Linienflug mit Delta Airlines (oder gleichwertig) von Frankfurt mit Zwischenstopp nach Quito und zurück ab Guayaquil mit Zwischenstopp in der Economy Class (Nichtraucherflüge)
Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
Flug Guayaquil - Galapagos - Guayaquil inkl. Flughafengebühren
Transfers per Boot oder Kleinflugzeug Insel Santa Cruz - Insel Isabella - Flughafen Baltra
Rundreise, Transfers und Ausflüge gemäß Reiseverlauf
Softdrinks im Bus von Tag 1 bis Tag 8
7 Übernachtungen in Mittelklassehotels (Landeskategorie) während der Rundreise in Ecuador
5 Übernachtungen in einfachen Mittelklassehotels (Landeskategorie) auf Galapagos
Unterbringung im Doppelzimmer
Tägliches Frühstück während der Rundreise in Ecuador
Mittagesessen auf der Hacienda La Cienega an Tag 4 und Lunchbox an Tag 5
Vollpension (Getränke nicht inklusive) auf den Galapagosinseln
Nationalparkeintritt auf die Galapagosinseln (im Wet von zur Zeit ca. US$ 100,-)
Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort (auf Galapagos je nach Teilnehmerzahl evtl. deutsch/englische Reiseleitung)
Polyglott APA Guide Ecuador
Tagesticket für ein Erlebnisbad der EWA
Reisepreissicherungsschein
Zug zum Flug: 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung


Wunschleistungen:
Einzelzimmerzuschlag EUR 299,- p.P.


Zusatzkosten:
Ausreisegebühr ca. US$ 25,-
(vor Ort bei Abreise am Flughafen zu zahlen)



Änderungen vorbehalten, maßgeblich ist die Reisebestätigung.

direkt buchen ------> Tel. 0711 607355
täglich ab sofort ------> RUND um die UHR persönlich für Sie da !!
bei www.reisen-supermarkt.de
  &nbps;
  • 680
KL248707
  • Reisensupermarkt
  • Reutwiesenstr.38
    71665 Vaihingen an der Enz, Deutschland
  • 030206584600
  • 49047
  • Webseite besuchen