Oberlausitz-Waltersdorf - Aparthotel Zur Lausche 3 Tage DZ/ÜF ab 99€

Preis: EUR 99,00
Oberlausitz-Waltersdorf - Aparthotel Zur Lausche 3 Tage DZ/ÜF ab 99 Euro

Hotel:

Am Fuße der Lausche im Zittauer Gebirge, einem vortrefflichen Wander-und Erholungsgebiet, finden Sie das Aparthotel Zur Lausche. Das Hotel, eine ehemalige Fabrikantenvilla, wurde nach einem umfangreichen Umbau im Oktober 2000 als Aparthotel eröffnet. Sie übernachten in stilvollen, mit allem Komfort ausgestatteten Doppelzimmern. Die Zimmer verfügen über Bad oder DU/WC, Telefon und TV. Im hauseigenen Restaurant werden französische und mediterrane Speisen angeboten, die frisch und mit dem gewissen Etwas zubereitet sind. Dazu werden ausgewählte Weine gereicht. Ein raffiniert gedeckter Tisch und ein guter Service lassen Ihren Aufenthalt zum Erlebnis werden. Wenn Sie hier Urlaub machen, werden Sie schnell feststellen, dass ein Wochenende oder sogar eine Woche viel zu kurz ist! Denn hier können sie grenzenlos wandern und sich im TRIXI-Park Zittauer Gebirge in einer wunderschönen Wellness-Landschaft verwöhnen lassen - einfach die Mitte von Europa genießen.


Inklusivleistungen:

- 2 Übernachtung im gebuchten Zimmer inkl. Frühstück
- Reisepreissicherungsschein


Kinderermäßigung:

Bei Unterbringung von einem Kind im Zimmer von 2 Vollzahlern:
0-1,9 Jahre 100 Ermäßigung, 2-13,9 Jahre 50EUR Ermäßigung


Allgemeine Informationen (buchbar und zahlbahr v. O.):

- Halbpension EUR 19,- p. P./Tag
- Kurtaxe EUR 1,- p.P./Tag
- Pkw-Stellplatz kostenfrei
- ab 4 nächten Aufenthalt gibt es freien Eintritt in das TRIX-Hallenbad Großschönau für 3 Stunden


Freizeitangebote und Ausflugsziele im Sommer

Erlebnisse und Ausflüge
...romantische Lagerfeuer zu jederzeit, Baden unter Palmen, Rodeln im Sommer, ein Besuch bei übermannshohen Dinosauriern, Theater im Grünen, Fahren mit der Dampfeisenbahn, Kunstvolles und Historisches Erleben, Tennis, Squash lassen die Tage nicht langweilig werden.

Rodeln im Sommer
Wer im Winter ins Zittauer Gebirge kommt, der erwartet Schnee. Direkt neben dem Familienhotel Hubertusbaude liegt der Skihang und beginnen Loipen. Und im Sommer? Da geht es zur zünftigen Rodelpartie nach Oderwitz. Sommerrodeln ist schnell erlernt und macht großen Spaß. Auf 587 m Länge geht es in rasanter Fahrt nach unten. Der Höhenunterschied beträgt 40 m. Die Rodelbahn hat täglich bis 22 Uhr geöffnet, das ganze Jahr.

Unser Tipp: Sommerrodelbahn in Oderwitz

Spielen mit Kunst
Eine einzigartige Holz-Landschaft lädt Kinder und Erwachsene zum Sehen und Spielen ein. Auf einem Bauerngehöft erheben sich zahlreiche Tiere, Märchenfiguren - teilweise mannshoch - und ein Piratenschiff.
Phantasievolle Kletterobjekte warten darauf, erobert zu werden. Vorwiegend Künstler aus der Region stellen im märchenburg-ähnlichen Blockhaus aus. Während die Kinder herumtollen, erfreuen sich die Älteren an originellen Kunstwerken. Der Spielplatz ist ganzjährig geöffnet.

Unser Tipp: Kulturinsel Einsiedel in Zentendorf

Saurier zum Streicheln
In diesem ungewöhnlichen Park sind seit 1978 lebensgroße, detailgetreue Nachbildungen zahlreicher Saurier zu bestaunen. Mehr als 40 Urtierarten, vom 20 m langen Brachiosaurus bis zum Steinzeitkrokodil, warten auf Besucher. Gleich nebenan befindet sich der derzeit größte Irrgarten Deutschlands. 30.720 Möglichkeiten gibt es, um ans Ziel zu kommen. Von dort gelangt man über eine Brücke ins Abenteuerlabyrinth. Eine Gelegenheit, sein sportliches Können unter Beweis zu stellen.

Unser Tipp: Der Saurierpark in Kleinwelka

Inline-Skating, Klettern, Tennis und Badminton
In der wärmeren Jahreszeit nutzt man die Halle zum Rollschuhlauf, Inline-Skating, Tennis oder Badminton. Sportgeräte können geliehen werden. Auch Kletterfreaks kommen hier auf ihre Kosten. Eine tolle Kletterwand mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen steht Interessenten offen.

Unser Tipp: Freizeit- und Eissportzentrum im Kurort Jonsdorf

Schwimmen, Spiel und Spaß
Im Sommer erwartet Sie im TRIXI-Park nicht nur das größte Naturfreibad Ostdeutschlands mit rund 2 Hektar Wasserfläche und l0m (l)-Sprungturm, sondern auch Tennisplätze, Minigolfanlagen u.a.

Unser Tipp: TRIXI-Park in Croßschönau

Erlebnisbäder in der Oberlausitz
Im Umkreis der Oberlausitz finden Sie viele kleine und sehr unterschiedlich angelegte Freibäder. Alle Freibäder haben Kleinkindabtrennungen z. Bs. Freibad Olbersdorf, Freibad Jonsdorf, Freibad Silberteich in Seifhennersdorf, beheiztes Freibad in Obercunnersdorf und viele andere. Alle diese Bäder haben Rutschen, Spaßelemente und Sportfreiflächen mit den unterschiedlichsten Angeboten.

Abenteuer in Ruinen
Nur noch Ruinen ließ ein mächtiger Felssturz 1681 von dem einst so prächtigen Bauwerk auf dem Berg Oybin übrig. Die allerdings haben es in sich. Die Burg- und Klosterruine ist ein wahrer Besuchermagnet. Beim steilen Aufstieg geht es vorbei an der Bergkirche. Den herrlichen Ausblick, spezielle ?Ritternachtsführungen", klassische Konzerte oder die historischen Mönchszüge sollte man sich nicht entgehen lassen.

Unser Tipp: Klosteranlage in Oybin

Reisen unter Dampf
In Eile sollte man nicht sein, wenn man mit der Bimmelbahn durch das Zittauer Gebirge reist. Gemütlich dampft die kleine Lok. Seit 1890 verkehrt die Bahn täglich nach Fahrplan. Etwa fünfzig Minuten benötigt sie für die 12 Kilometer zwischen Zittau, Olbersdorf und den Kurorten Oybin und Jonsdorf. Die besondere Attraktion: eine Fahrt mit dem historischen Traditionswagen, dies ist an Wochenenden und Feiertagen möglich.

Unser Tipp: Schmalspurbahn durchs Zittauer Gebirge

Theater im Grünen
Die Waldbühne Jonsdorf wird in der Sommersaison regelmäßig bespielt. Theater im Grünen auf einer der schönsten Naturbühnen Deutschlands. Zu erleben sind Gastspiele des Gerhart-Hauptmann-Theaters Zittau, Oberlausitzer Folklore, Auftritte der Volksspielkunst-Trachtengruppe Jonsdorf, aber auch verschiedene Konzerte.

Unser Tipp: Waldbühne im Kurort Jonsdorf

Besuch bei Nonnen
Neben dem Kloster St. Marienstern in Panschwitz-Kuckau ist St. Marienthal an der Neiße das einzige deutsche Zisterzienserinnenkloster, das seit dem Mittelalter bestehen geblieben ist. Noch heute dient es seiner einstigen Bestimmung. Mehr noch, St. Marienthal wurde zur Internationalen Begegnungsstätte. Sehenswert: Garten der Bibelpflanzen, Brunnen mit Dreifaltigkeitssäule und die prunkvolle Klosterkirche.

Unser Tipp: Kloster St. Marienthal in Ostritz

Klettern im Gußeisernen Turm
Der Gußeiserne Turm auf dem Löbauer Berg gilt als Meisterwerk deutscher Eisengießerkunst. Einzigartig in Europa ragt der Turm 28 Meter hoch in den Himmel. 70 Tonnen filigranes Gußeisen bilden das Gerüst des im byzantinischen Stil errichteten Bauwerks. Auf die oberste Plattform führen 120 Stufen. Von hier aus bietet sich eine schöne Aussicht ins Oberlausitzer Land.

Unser Tipp: Gußeiserner Turm in Löbau


Sprachkurs in Sorbisch
Die fast langjährige Stadt Bautzen wird geprägt von der mittelalterlichen Stadtbefestigung. Bei einem Stadtrundgang entlang des Geschichtspfades lernt man die wichtigsten und schönsten Bauwerke der Stadt kennen. 23 Türme und Bastionen, die Ortenburg, der Petri-Dom geben eindrucksvoll Zeugnis dieser langen Historie. Bautzen, sorbisch Budysin, ist das kulturelle Zentrum der Sorben. Vielleicht besuchen Sie ja mal eine Aufführung im Deutsch-Sorbischen Volkstheater.

Unser Tipp: Mittelalterlicher Stadtkern in Bautzen


Direkt buchen:

Haben Sie noch Fragen oder Wünsche? Gerne beraten und informieren wir Sie natürlich auch telefonisch!
Unsere Experten freuen sich über Ihren Anruf!
Rufen Sie uns täglich von 8.00-22.00 Uhr
unter unserer Servicenummer 0711 607355 an. Selbstverständlich können Sie Ihre Buchung hier auch telefonisch durchführen.
Oder senden Sie das Kontaktformular dieser Anzeige an ans.
Ihr Reisen-supermarkt.de
  &nbps;
  • 3764
KL268299
  • Reisen-Supermarkt
  • Leibnizstr.46
    10629 Berlin, Deutschland
  • 03020658460
  • 6879
  • Webseite besuchen