Bretagne Ferienhaus für 5 P. in Halbinsel Rhuys

Preis: EUR 289,00
Objekt: Ferienhaus für 5 P. in Halbinsel Rhuys
Ort: Halbinsel Rhuys



Objektbeschreibung

RHU 311 ? Ferienhaus 4-5 Personen
Nettes Ferienhaus im Ortsteil Beg Lann, 5 km südöstlich von Sarzeau. Zum Atlantik mit Sandstrand ca. 150 m. Nächste Einkaufsmöglichkeit in Sarzeau. Abgeschlossenes, von Hecken umgebenes und mit Büschen gepflegt angelegtes, ca. 450 m² großes Grundstück mit Rasenfläche. Terrasse mit Gartenmöbeln. Kleine Garage, die an das Nachbarhaus angebaut ist. Parkmöglichkeit. Feriengerechte, teils rustikale Einrichtung. Waschmaschine. Elektroheizung. RHU 311 3-Zimmer-Haus, 2 Etagen, ca. 70 m². Erdgeschoß: Wohnraum mit Sitzgruppe, Kamin (Dekoration), Eßplatz, zum Wohnraum offene Kochecke (1 Platte, 3 Flammen, Backofen, Mikrowelle, Gefrierfach, Kaffeemaschine), Terrassenausgang. Dusche. Sep.WC. Vom Wohnraum Treppe ins Obergeschoß (Dachschräge): Schlafzimmer mit franz. Bett und Einzelbett. Zweibettzimmer.



Nebenkosten

Nebenkosten/Hinweise RHU 310-320
Nebenkosten am Ort Bis 19.05. und ab 15.09. Strom nach Verbrauch, EUR 0,15/kWh (RHU 311 gesamte Saison, RHU 320 vom 19.05.-15.09. EUR 3 pro Person/Woche ). RHU 311 Wasser nach Verbrauch, EUR 3,60/m³ . Endreinigung durch die Mieter oder gegen Bezahlung, EUR 56-70 (je nach Objekt). Kurtaxe. Wäsche mitzubringen. Leihmöglichkeit der Bettwäsche, EUR 15 pro Bett/ Woche, EUR 23 pro Bett/2 Wochen (Bestellung, zusätzliche Kaution, EUR 23 ). Kaution EUR 230. Kinderbett EUR 8 pro Aufenthalt (Anfrage). Haustier erlaubt in RHU 315 und RHU 316 (Anmeldung).




Ortsbeschreibung

HALBINSEL RHUYS
Die landschaftlich reizvolle Halbinsel Rhuys, bekannt für ihr mildes Klima und ihre mediterrane Vegetation, erstreckt sich südlich vom Golf von Morbihan und riegelt diesen fast vollständig gegen die offene See ab. An beiden, maximal 7 km voneinander entfernten Küsten am Golf und Atlantik finden sich Segel- und Surfmöglichkeiten, hübsche Häfen und Ortschaften. Gute und empfehlenswerte Strände und Badebuchten bietet hier nur die Atlantikseite. Bekannte Ferienorte sind z.B. Sarzeau, mit rund 5000 Einwohnern der größte Ort der Halbinsel, St. Gildas-de-Rhuys (6 km südwestlich) oder Arzon (12 km westlich), jeweils mit Tennis. Von Arzon aus Bootsausflüge zu den Inseln Belle-Ile und Houat.




Gebietsbeschreibung

BRETAGNE
Hunderte Kilometer zerklüfteter Küsten, langgestreckte helle Strände und kleine Badebuchten, unzählige ursprüngliche Fischerdörfer, Schluchten und auf Felsnasen überhängende Heideflächen, das ist ?Armor ? das Land, das vor dem Meer ist?. Das ?Argoat ? Land der Wälder?, die innere, grüne und goldene Bretagne, von Flußadern durchzogen, mit sanften Hügeln und Tälern, gehört ebenso zum faszinierenden Erscheinungsbild der Bretagne. Das Land der ständigen Abwechslung, des unaufhörlichen Kampfes zwischen Wind und Fels, das Land der Dichter und Sagen, der eigenen und eigenwilligen Sprache, Musik und Kunst, dieses bretonische Land strahlt Reiz und Zauber aus und zieht den Besucher in seinen Bann. Die Bretagne umfaßt die Départements Ille-et-Vilaine, Côtes d?Armor, Finistère und Morbihan. Das Département Loire-Atlantique gehört zur historischen Bretagne, weshalb wir es ebenfalls hier einordnen. Anreise Je nach Abfahrtsort in Deutschland über die Autobahn Aachen ? Lüttich ? Paris oder Saarbrücken ? Metz ? Reims ? Paris. Ab Paris über Le Mans nach Rennes. Einige Autobahngebühren für PKW (Stand 2006): Metz ? Paris EUR 21 (320 km), Valenciennes ? Paris EUR 12 (22 0 km), Paris ? Rennes EUR 23 (270 km). Etwas langsamer, aber gebührenfrei, sind die in etwa parallel zur Autobahn verlaufenden guten Nationalstraßen zu befahren.



Erweiterte Gebietsbeschreibung

Morbihan
?Mor bihan? - kleines Meer - nannten die Bretonen einst das 20 km lange Binnenmeer unterhalb von Vannes, das sich bei Port Navalo auf einer Breite von einem Kilometer zum Atlantik hin öffnet und somit den Gezeiten unterworfen ist. Inzwischen steht der Name für das ganze Département, von Lorient im Nordwesten bis La Roche-Bérnard im Südosten. Unzählige Inseln, eine durch zahlreiche Flußmündungen gegliederte Küste, viele Buchten und Sandstrände, das milde Klima und eine fast mittelmeerische Vegetation machen den Golf von Morbihan zu einer der schönsten Natursehenswürdigkeiten der Bretagne; er gilt auch als eines der größten Vogelreservate Europas. Segler finden hier ein wahres Paradies, dessen Erkundung sich ebenso bei einer Bootsfahrt oder aus der Vogelperspektive per Rundflug lohnt. Das Morbihan bietet darüberhinaus die größte Konzentration eindrucksvoller Funde aus der Megalithkultur. In Carnac stehen über 3000 Menhire, angeordnet in kilometerlangen Alleen (Alignements), Halbkreisen (Cromlechs) oder aufgetürmt zu Grabstätten. Neben der Besichtigung dieser rätselhaften Zeugen der Frühgeschichte gibt es im Morbihan grenzenlose Ausflugsmöglichkeiten in romantische Fischerdörfer, wie Locmariaquer oder Port Louis oder altertümliche Städtchen wie Auray und Josselin. Sehenswert ist auch die Départmentshauptstadt Vannes am nördlichen Ufer des Golfs von Morbihan, deren malerische Altstadt mit spätmittelalterlichem Fachwerk, schönen Bürgerhäusern und prachtvollen Stadtpalais aufwartet. Einen breiten Einblick in keltische Kultur gibt das 'Festival Interceltique' mit Musik-, Tanz- und Theaterdarbietungen in der Hafenstadt Lorient (28.07.-06.08.2006).

  &nbps;
  • 1636
KL279497
  • KN121779
  • 176
  • Deutschland