Nordzypern - Wanderreise--->8 Tage ab 1128€ p.P.

Preis: EUR 1.128,00
Nordzypern - Kultur - Natur - Wandern
Wanderreise ---> 8 Tage Doppelzimmer inkl. Verpflegung laut Ausschreibung ab 1128EUR p.P.


Bitte folgende Kennziffer bei Anfrage oder Buchung angeben: BAF316


Deutschland - Larnaca - Bellapais - Mesaorya/Bellapais - Gecitköy/Girne - Kantara/Dikarpaz - Karpaz - Bellapais - Salamis/Famagusta - Alevkaya/Antiphonitis - Larnaca - Deutschland

Erleben Sie Nordzypern einmal anders und durchwandern Sie einen Teil der Insel. Die Reisezeiten sind das Frühjahr, in dem die ganze Insel in ein Blütenmeer getaucht ist, und der Herbst mit seinem milden Klima. Genießen Sie eine abwechslungsreiche Vegetation, herrliche Ausblicke auf das Meer und die Landschaften Zyperns sowie interessante Sehenswürdigkeiten aus der reichhaltigen Geschichte dieser Insel.

Unsere Wandertour erfolgt unter fachkundiger, deutschsprechender Reiseleitung und ist so ausgelegt, dass sie für Teilnehmer mit normaler Kondition zu bewältigen sind. Die Wanderwege sind in der Regel gut begehbar, doch manchmal uneben und steinig. Im Burgenbereich gibt es viele Treppenaufstiege. Festes, knöchelhohes Schuhwerk ist zwingend erforderlich. Wir kombinieren die Wanderungen durch die herrliche Natur stets mit Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten Nordzyperns, sodass Körper und Geist gleichermaßen gefordert werden.


Reiseverlauf
1. Tag: DEUTSCHLAND ? ZYPERN
Linienflug mit LUFTHANSA von Frankfurt/M. nach Larnaca und Transfer in Ihr Hotel. Die Hotelleitung heißt Sie bei einem Cocktail herzlich willkommen! A

Die Unterbringung erfolgt in der im Stil eines Dorfes erbauten Ferienanlage Ambelia Village. Sie liegt in luftiger Höhe an den Nordhängen des Fünffingergebirges, ca. 6 km westlich von Girne (Kyrenia) und etwa 20 Gehminuten vom Dorf Bellapais (Beylerbeyi), berühmt für seine gotische Klosterruine und den ?Müßiggang?. Mittelpunkt der Anlage sind das gemütliche Kaminzimmer, die große Panorama-Restaurant-Terrasse sowie ein schöner Swimmingpool mit Sonnenterrasse. Wir beschränken uns in unserem Angebot auf die Unterbringung in den 10 kürzlich renovierten, gemütlichen Studios, bestehend aus einem großem Wohn/ Schlafraum mit 2 Betten, Klimaanlage und gefliestem Boden, einem Duschbad mit WC sowie einer Terrasse.

2.Tag: MESAORYA UND BELLAPAIS
Morgens Fahrt durch die Mesaorya zum ursprünglichen Dorf von Taskent. Hinter dem Dorf beginnt Ihre etwa 2,5-stündige, leicht ansteigende Wanderung auf der kargen Südseite des Besparmak Gebirges. Sie führt über den Hauptkamm auf die bewaldete Nordseite zum Dorf Bellapais, vorbei am Haus des britischen Romanciers Lawrence Durrell. (aufwärts 100m abwärts 120m)

Im Anschluss eine Besichtigung der berühmten Prämonstratenser-Abtei Bellapais, die ?Abtei des Friedens?, die hoch über Girne auf einem Felsvorsprung thront. Das Bauwerk gilt als Meisterwerk gotischer Kunst. Für viele Besucher das unumstrittene Juwel unter den Baudenkmälern ganz Zyperns ? aber urteilen Sie selbst! F/A

3. Tag: GECITKÖY UND GIRNE
Morgens Fahrt in den Westen der Insel. Dort, wo das Besparmak-Gebirge ausläuft, befindet sich der von Botanikern wie Vogelkundlern gleichermaßen geschätzte Geçitköy-Stausee. Sie unternehmen eine Wanderung von ca. 2,5 Stunden rund um den See. Der Weg ist meist eben, zum Teil mit kleineren Steigungen. Im Frühjahr säumt ein üppiges Blumenmeer die Ufer des Sees. (aufwärts 120m, abwärts 120m)

Nachmittags Fahrt in das malerische Hafenstädtchen Girne. Sie bummeln durch das enge Geflecht seiner Gassen rund um den hufeisenförmigen Hafen und besuchen das Schiffswrack-Museum in der massigen Burg. F/A

4. Tag: KANTARA UND KARPAZ
Heute unternehmen Sie einen 2-Tages-Ausflug auf den Karpaz. Die Fahrt geht zunächst auf der Küstenstraße über Mersinlik zum Dorf Kantara. Von hier aus unternehmen Sie eine etwa 2-stündige Wanderung auf der Nordseite des Gebirges durch junge Forstkulturen und wunderbarem Blick über die einsamen Buchten von Kaplica. Je nach Jahreszeit säumen wilde Alpenveilchen, Zistrosen und Orchideen den Wanderweg. Ein kurzer, steiler Aufstieg führt zur Kreuzritterburg Kantara. Genießen Sie einen grandiosen Blick in Richtung Karpaz-Halbinsel. (aufwärts 180m, abwärts 150m)

Anschließend Fahrt in das Dorf Büyük Konuk, Zentrum eines bedeutenden Olivenanbaugebiets mit eigener, mehr als fünfzig Jahre alter Olivenpresse. Dort wartet ein gedeckter Tisch mit einem leichten zyprischen Mittagessen. Wer möchte, kann bei der Herstellung von zyprischem Käse, Hellim mithelfen und mit den Dorffrauen Brot backen. Nachmittags Weiterfahrt auf den Karpaz, nach Dikarpaz. F/M/A

Karpaz: Die letzten Ausläufer der grandiosen Gebirgskette des Besparmak, die das nördliche Ufer Zyperns so ausdauernd begleitet, lösen sich am Eingang zur Karpaz-Halbinsel auf. Nur mäßig hohe, oft dicht bewaldete Buckel, kleine begrünte Hochflächen und steilwandige Felsplateaus prägen das Landschaftsbild. Darin eingebettet finden sich vereinzelt weite Ebenen im Wechsel mit kleinen Senken oder engen Tälern, die sich zum Meer hin öffnen. Wer die Natur erfahren will und das Wandern liebt, dabei auf den gewohnten Hotelkomfort verzichten kann, der findet auf dem Karpaz eines der letzten urwüchsigen Refugien am Mittelmeer.

Ihre Unterkunft Arch Houses besteht aus einem Ensemble von Häusern entlang einer ehemaligen Dorfstraße, die authentisch renoviert wurden. Die Zimmer sind mit Klimaanlage/Heizung und Deckenventilatoren und einfachen, modernen Bädern mit Dusche und Warmwassererzeugung über Durchlauferhitzer ausgestattet. Das Mobiliar ist rustikal einfach und besteht größtenteils aus nach alten Vorbildern gefertigten Holz- und Eisenmöbeln.

5. Tag: KARPAZ ? KLOSTER, STRAND UND WILDESEL
Das freundliche Hügelland des Karpaz ist eine kleine Welt für sich, still, malerisch, alle Sinne berührend. Außerhalb des Dorfes Dipkarpaz beginnt Ihre heutige, ca. 4-stündige Wanderung. Der Weg führt zunächst durch die hügelige Macchialandschaft, vorbei an Getreidefeldern. Nach der Hälfte der Wegstrecke verläuft der Wanderweg parallel zur Nordküste. Ab und zu treffen Sie auf die verwilderten Esel. Vom Zafer Burnu, einem felsigen Kap, das im Altertum unter dem Namen Dinaretum bekannt war, kann man in der Ferne die Klides-Inseln erkennen, die nur von Möwen bevölkert sind. Per Bus geht es weiter zum Apostolos-Andreas-Kloster mit einer kleinen gotischen Kapelle aus dem 15. Jahrhundert, eine wichtige Wallfahrtsstätte für die orthodoxen Christen Zyperns. Hier wird der Apostel Andreas als größter Wundertäter der Insel verehrt.

Anschließend Fahrt zur berühmten ?Golden Beach?, einer der wenigen, fast noch unberührten Strände im Mittelmeer, den die Wasserschildkröten zur Eiablage aufsuchen. Je nach Jahreszeit besteht die Möglichkeit zu einem Bad im Meer. (aufwärts 0m, abwärts 0m)

Am Nachmittag Rückfahrt nach Bellapais F/A

6. Tag. SALAMIS, BARNABAS-KLOSTER UND FAMAGUSTA
Morgens Fahrt zu den Ausgrabungen von Salamis. Die Stadt, schon von Homer besungen, galt einst als die größte und reichste aller antiken Städte der Insel. Sehen Sie u.a. den großen Komplex des Thermengymnasiums und das römische Theater. Im Rahmen der Besichtigung der weitläufigen Anlage eine Wanderung von etwa 1 Std. (aufwärts 0m, abwärts 0m)

Weiter geht es in die mittelalterliche Altstadt von Famagusta, innerhalb der wuchtigen Festungsmauern gelegen: Die Erklärungen Ihrer kundigen Reiseleitung sind notwendig, um die bewegte Geschichte dieser einstigen Weltstadt verständlich zu machen. Überall in der Altstadt erinnern mittelalterliche Fassaden, Mauerwerk, Tore und Kirchen, die zu Moscheen wurden, an diese glanzvolle Zeit.

Die Kathedrale des heiligen Nikolaus, eines der großartigen Werke gotischer Baukunst auf Zypern, beherrscht den zentralen Platz der Altstadt, der nach dem Nationaldichter Namik Kemal benannt ist. Sie wurde zu einer Moschee umfunktioniert und trägt heute den Namen Lala Mustafa Pasa-Moschee. Gegenüber sehen Sie die Reste des Renaissance-Portals des früheren Palazzo del Provveditore sowie einen osmanischen Brunnen. Sehen Sie das Seetor, die einstige Verbindung zwischen Hafen und Stadt und die monumentale Ruine der orthodoxen Kirche Ayios Georgios.

Abschließend ein Besuch des St. Barnabas-Klosters, das für die orthodoxen Christen der Insel von überragender Bedeutung ist. Der heilige Barnabas soll der Überlieferung nach im Jahr 477 dem damaligen Erzbischhof Anthemios erschienen sein und ihm die Lage seines Grabes enthüllt haben. Man fand den Leichnam an der beschriebenen Stelle, mit einer von ihm selbst gefertigten Abschrift des Matthäus-Evangeliums auf der Brust. Dieser Fund besiegelte die Eigenständigkeit der zyprischen Kirche, die bis dahin dem Patriarchen von Antiochia unterstand. Besuchen Sie das Ikonen-Museum, das archäologische Museum und die Kapelle, die über dem Grab des Apostels Barnabas erbaut wurde. F/A

7. Tag: ALEVKAYA UND ANTIPHONITIS
Am heutigen Vormittag fahren Sie hinauf in den Alevkaya-Wald zur gleichnamigen Forststation. Die Wanderung von etwa 4 Stunden beginnt oberhalb des Dorfes Karaagaç und führt auf halbschattigen Forstwegen in würziger Waldluft zum versteckt gelegenen Kloster Antiphonitis. Die aus dem 12.Jh stammende Klosterkirche ist die einzige auf Zypern erhaltene byzantinische Kuppelkirche des Acht-Stützen-Typus. Nach einer Rast im Klostergarten und der Besichtigung der eindrucksvollen Wandmalereien führt der Rückweg zum Dorf Esentepe. (aufwärts 150m, abwärts 400m) F/M/A

8. Tag: LARNACA ? DEUTSCHLAND
Heute geht es wieder zurück in Richtung Heimat. Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen von Larnaca und Rückflug mit LUFTHANSA nach Frankfurt/M. F

Programmänderungen bzw. Änderungen des Programmablaufs vorbehalten.


Im Reisepreis inklusive

- Linienflüge mit LUFTHANSA von Frankfurt/M. nach Larnaca und zurück in der Economy-Klasse, 20 kg Freigepäck je Person
- Flughafensteuern, Lande- und Sicherheitsgebühren sowie Kerosinzuschläge im Wert von z. Zt. 110,-
- Führung und Betreuung durch einen qualifizierten, Deutsch sprechenden Reiseleiter
- Ausflüge und Wandertouren wie ausgeschrieben inkl. Eintrittsgelder
- 7 Übernachtungen in den angegebenen Hotels oder vergleichbar in Doppel- oder Einzelzimmern mit Bad/Dusche und WC
- Verpflegung wie ausgeschrieben: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
- Informationsmaterial zur Reise
- Reisepreis-Sicherungsschein


Nicht eingeschlossene Leistungen

- Nicht erwähnte Mahlzeiten, Getränke zu den Mahlzeiten
- Ausgaben des persönlichen Bedarfs
- persönliche Reiseversicherungen
- sonstige, nicht genannte Leistungen


Reiseinformation
Grundausstattung für Ihre Wanderreise:
Knöchelhohe Wanderstiefel mit Profilsohle, Funktionelle Wanderkleidung, Warme Zusatzbekleidung, Kleiner Tages-Rucksack, Wasserflasche, ausreichend Sonnenschutz, Regenschutz, persönliche Medikamente.

Einreisebestimmungen:
Bitte beachten Sie die Einreisebestimmungen für Zypern. Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Besondere Impfungen sind z. Zt. nicht erforderlich.

Mindestteilnehmerzahl:
10 Personen
Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens drei Wochen vor Reisetermin abzusagen.

Reiseversicherungen:
Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, innerhalb von 14 Tagen nach Buchung abgeschlossen werden müssen.
Bei Buchungen ab 14 Tage vor Reisebeginn ist der Versicherungsabschluss nur am Buchungstag möglich.


Zusatzleistungen

Rail & Fly, 2.Klasse EUR 38,-


Änderungen vorbehalten. Maßgeblich ist die Reisebestätigung.


Jetzt direkt buchen :

Wir sind für Sie persönlich erreichbar täglich von 8.00 Uhr - 22.00 Uhr

Büro Stuttgart 0711-607355 (Ortstarif!)
oder
Büro Berlin 030-20658460 (Ortstarif!)

oder Sie besuchen uns in unserem neuen Reisebüro am Kurfürstendamm
in Berlin in der Leibnitzstr. 46 von 8.00-22.00 Uhr
  &nbps;
  • 898
KL350613
  • Reisensupermarkt
  • Reutwiesenstr.38
    71665 Vaihingen an der Enz, Deutschland
  • 030206584600
  • 48812
  • Webseite besuchen