Casa Isabelle

Hoch über der zerklüfteten Nordwestküste liegt im so genannten Weingürtel liegt die Stadt Icod de los Vinos . Ein bizarr geformter riesiger Drachenbaum der über tausend Jahre alt sein soll lockt die Besucher in Scharen an . Der alte Drachenbaum ist seit Jahrhunderten das Symbol Teneriffas . Ein Schmetterlingsmuseum gibt es auch zu bestaunen und eine schöne alte Innenstadt . Vom Rathausplatz hat man einen beeindruckenden Blick auf den Teide. Nirgends steht man so dicht und zugleich so tief unter ihm . Sehenswert ist auch die größte vulkanisch gebildete Höhle der Welt , die Cueva del Viento im Ortsteil Santa Barbara, deren Entstehung und ursprünglicher Zweck noch im Dunkeln liegt.

Das spanische Landhaus Casa Isabell befindet sich auf einer der ältestesten Bananenplantagen im Nordwesten von Teneriffa. Hier hat man das ganze Jahr über eine tropisches Mittelmeerklima. Diese herrliche Lage lädt den Urlauber zum Entspannen und Erholen ein. Für Wanderer und Spaziergänger ist dieses sehr schöne Landhaus optimal geeinget.


  &nbps;
  • 837
KL380279
  • KN128750
  • 440
  • 2000 Stockerau
  • Österreich
  • Webseite besuchen