Orientteppich Heriz-Ahar, Nordwestpersien 354 x 267 ca. 75 Jahre alt

Preis: EUR 1.900,00
Ursprungsland: Iran, Azerbeidjan

Provenienz: Heriz-Ahar

Maß: 354 x 267

Kette: Baumwolle

Schuss: Baumwolle, doppelt, 1. dünn gewellt, 1. dick straff, weiß, blau oder grau.

Knoten: Türkisch, ca. 100 000 m²

Anfang und Abschluss: Kelim, Fransen

Schirasi: Einfach (seitliche Orientteppich Heriz-Ahar, Nordwestpersien 354 x 267 ca. 75 Jahre alt

Einfassung)

Farben: Naturfarben

Entstehungszeit: Ca. 1930

Zustand: Wie neu, außer an den Fransen keine Gebrauchsspuren.

Preis: EUR 1900,-

Bemerkungen: Bei dieser Provenienz handelt es sich um einen der strapazierfähigsten Orientteppiche. Originale aus dieser Zeit, insbesondere die mit Naturfarben sind selten und wegen der klaren Muster und Farben sehr gesucht. Sie zählen zu den exklusivsten Sammlerteppichen überhaupt.

Heriz ist ein anspruchsloses landwirtschaftliches Städtchen von etwa 40 000 Einwohnern. Trotz ihrer Abgeschiedenheit hat dieses Volk die schönsten Teppiche der Welt hergestellt. Heriz ist ein Sammelname für die Produktion der ganzen Gegend, die unter anderen die folgenden Provenienzen einschließt: Ahar, Bagscheich, Check-Radjab, Karadscha, Bilverdi, Goravan, Kolvanaq, Amrulla, Merovan und Sooma. Wie im ganzen Azerbeidjan ist die Bevölkerung türkischer Herkunft.

  &nbps;
  • 1841
KL483540
  • KN202323
  • 1
  • Deutschland