Rundreise durch China - 17 Tage inkl. Yangtze-Kreuzfahrt ab 2248€

Preis: EUR 2.248,00
ENTDECKEN SIE CHINA - RUNDREISE - online buchen!


4-Sterne-Hotels - > 17 Tage, Flug, Doppelzimmer inkl. Verpflegung laut Ausschreibung ab 2248EUR p.P.


Inkl. Yangtze-Kreuzfahrt inkl. Vollpension!

Highlights

- Terrakotta-Armee
- Kaiserpalast, Himmelstempel, Große Mauer, Minggräber, Sommerpalast


Deutschland - Peking - Zhengzhou - Shaolin - Luoyang - Xian - Chongqing - Yangtze-Kreuzfahrt - Wuhan - Hangzhou - Shanghai - Deutschland


Reiseverlauf:

1. Tag: FRANKFURT/MAIN - PEKING
Individuelle Anreise zum Flughafen Frankfurt/Main, Linienflug mit AIR CHINA nach Peking.

2. Tag: PEKING
Ankunft in Peking. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel. Beginn des Besichtungsprogramms mit dem Besuch des Tiananmen-Platzes - Platz des ,,Himmlischen Friedens". Anschließend besichtigen Sie den Himmels-Tempel.
Der Himmels-Tempel aus dem Jahre 1420 symbolisiert Himmel und Erde, hier beteten Kaiser für eine gute Ernte. Ohne einen einzigen Nagel erbaut, erhebt er sich oberhalb einer Marmorterrasse und glänzt mit seinem Dach aus 50.000 blauen Glasurziegeln. M/A

3. Tag: PEKING
Ganztagesausflug zur Großen Mauer und zu den Ming-Gräbern mit Allee der Tiere ,,Es ist kein wahrer Held, der nicht auf die Große Mauer gestiegen ist", diese Volksweisheit zeugt von dem großen Respekt, den die Chinesen diesem Bauwerk zollen. Der Bau der Mauer begann zwischen dem 8. und 5. Jahrhundert v. Chr. als Teil von Befestigungsanlagen. 221 - 210 v. Chr. wurden die Einzelteile zu einer einzigen Mauer verbunden.
Die Ming-Gräber, ein Monumentalfriedhof, liegen ca.50 km nördlich von Peking. 13 von 16 Kaisern sowie Kaiserinnen und Nebenfrauen wurden hier beigesetzt. Zu jeder Grabstätte gehören neben dem Grabhügel auch Opferhallen und ein Stelenpavillon. Abends Besuch einer Peking-Oper-Vorstellung. F/M/A

4. Tag: PEKING
Ganztagesausflug: Am Vormittag ausführliche Besichtigung des Kaiserpalastes, nachmittags folgt der Besuch des Sommerpalastes.
Der Kaiserpalast oder auch die ,,Verbotene Stadt" ist das größte und bedeutendste Bauwerk Chinas. 490 Jahre lang die Residenz von 24 Ming- und Qing-Kaisern durfte der Palast von keinem Sterblichen betreten werden. Die dominierende Farbe ist Purpur und auf einer Fläche von 720.000 qm befinden sich in Palästen und Pavillons über 9.000 Räume.
Der Sommerpalast liegt etwas außerhalb Pekings und war ursprünglich ein Privatgarten, der in verschiedene Bereiche aufgeteilt ist. So finden Sie z.B. die ,,Halle der Freude und der Langlebigkeit", das Marmorschiff, den ,,Pavillon des Duftenden Buddhas", die ,,Wolkenzerstreuende Halle" und den Tempel ,,Meer der Weisheit". F/M/A

5. Tag: PEKING - ZHENGZHOU - SHAOLIN-KLOSTER
Transfer zum Flughafen und Flug nach Zhengzhou. Von hier Weiterfahrt mit dem Bus nach Dengfeng zum Shaolin-Kloster. Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Heiligen Berges Song Shan und sein aus unzähligen Kungfu-Filmen bekanntes Shaolin-Kloster. Das 495 erbaute Shaolin-Kloster ist die Geburtsstätte des Chan-Buddhismus, vom indischen Mönch Bodhidharma begründet, der durch lange Meditationsphasen geschwächt, sich einige Übungen ausdachte, die dem Körper Kraft und Beweglichkeit verleihen sollten. Zurückzuführen ist dieses revolutionäre Denken auf den Mönch Taosheng, der die Erlösung nicht nur auf einem entsagungsreichen Weg sah sondern auch im blitzartigen Erfassen der Wahrheit. Die waffenlose Kampfkunst erlangte eine erste Berühmtheit als die Mönche dem Begründer der Tang-Dynastie beim Kampf gegen einen lokalen Kriegsherrn halfen. Man betritt das Kloster durch die ,,Halle der Himmelskönige und Tempelwächter".
Außerhalb des Klosters haben sich inzwischen unzählige Kungfu-Schulen angesiedelt, deren Schüler den großen Traum von Hollywood träumen. Unweit des Klosters beginnt der Pagodenwald, in dem über 220 Grabpagoden für die berühmtesten Äbte und Mönche aufgestellt sind. Weiterfahrt mit dem Bus nach Luoyang. F/M/A

6.Tag: LUOYANG
Heute erleben Sie einen der größten buddhistischen Höhlen-Komplexe Chinas mit überwältigenden Eindrücken! Der ,,Tempel des Weißen Pferdes" liegt etwa 10 km außerhalb von Luoyang und gilt als ältester buddhistischer Tempel Chinas. Die Gründung geht auf das Jahr 67 zurück und den Namen verdankt es zwei indischen Mönchen, die die ersten buddhistischen Sutren auf zwei weißen Pferden nach China brachten.
Berühmt sind die 13stöckige ,,Wolkenkratzer-Pagode", die ,,Halle der Himmelskönige", die ,,Große Buddha-Halle" sowie die ,,Schatzhalle der Großen Helden".
Longmen Shiku - ,,Die Grotten des Drachentors" - ca. 12 km außerhalb - gehören zu den bedeutendsten buddhistischen Höhlentempeln Chinas. Herausragend - im wahrsten Sinne des Wortes - ist die 17 m hohe Buddha-Statue Vairochana im ,,Fengxian-Tempel", dem größten Höhlenkomplex von Longmen. Die ,,Qianxi-Höhle" entstand in der Tang-Zeit und die Binyang-Höhle mit ihrem charakteristischen Stil in der Wei-Zeit. Die ,,10.000-Buddha-Höhle" schmücken sogar 15 000 Bildnisse des Buddha. In der ,,Lotos-Höhle" ist eine gigantische Lotos-Blüte in die Decke gemeißelt. F/M/A

7. Tag: LUOYANG - XIAN
Am Vormittag Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt von Luoyang nach Xian (ca. 4 Std.). Nach der Ankunft erste Erkundungen in der Stadt: Etwa 300 m westlich vom Trommelturm, im Bezirk der moslemischen Hui-Minderheit, befindet sich die 12.000 qm große Moschee aus der Ming-Zeit (1368 - 1644).
Sie besteht aus 5 Höfen mit verschiedenen Gebäuden im traditionellen chinesischen Stil, die aber auch islamische Dekorationsmuster aufweisen. Innerhalb der Altstadt befinden sich Ruinen alter Tempel, die inzwischen restauriert werden. F/M/A

8. Tag: XIAN
Ganztagesausflug zu der weltberühmten ,,Terrakotta-Armee".
Bei Brunnen-Bohrungen im März 1974 machten Bauern einen archäologisch sensationellen Fund: die Terrakotta-Armee, eine auf drei unterirdische Bereiche verteilte Streitmacht. So menschenähnlich in Größe und Ausdruck, dass man glauben könnte, diese unterirdische Armee könnte die strategische Schlachtordnung der damaligen Zeit sofort in die Tat umsetzen. Die ,,Große Wildgans-Pagode" ist der zweite Sakralbau und gehört zum ,,Tempel der großen Gnade und Güte", den Prinz Li Zhi im 7. Jh. zu Ehren seiner Mutter erbauen ließ. Sie beeindruckt mit sieben Geschossen und 64 m Höhe. Danach Besichtigung der Stadtmauer aus der Ming-Zeit. Sie ist bis zu 12 m hoch, bis zu 18 m breit und mit 4 Toren und zahlreichen Wachtürmen versehen. F/M/A

9. Tag: XIAN - CHONGQING
Besuch des berühmten Geschichtsmuseums der Provinz Shaanxi, welches Chinas bedeutendstes archäologisches Museum ist. Auf über 44.000 qm mit mehr als 3000 Ausstellungsstücken erhält man einen umfassenden Einblick in die Wurzeln, Leistungen und Glanzzeiten der chinesischen Kultur von der Vorgeschichte bis zur Qing-Zeit. Von der ersten einfachen Knochenschnitzerei bis zur Prachtentfaltung der Kaiserreiche, Bronzene Gefäße aus der Shang- und Zhou-Epoche bis zu Wandgemälden mit Szenen aus höfischem Leben aus den Gräbern der Tang-Herrscher.
Aber auch die ersten Tausch-Waren aus dem Westen wie die Silberplatten aus dem Reich der Sassaniden sind hier zu sehen. Dieses Museum ist für den kulturellinteressierten China-Reisenden ein Muss! Am frühen Nachmittag Flug nach Chongqing. Transfer zu Ihrem Kreuzfahrt-Schiff. F/M/A

10. bis 12. Tag: YANGTZE-KREUZFAHRT
Morgens Beginn Ihrer Yangtze-Kreuzfahrt: eine neue, faszinierende Welt, die es zu entdecken gilt! Erleben Sie die drei berühmten Schluchten, die ,,Geisterstadt" Fengdu und die kleinen Buchten am Shennong-Bach oder am Daning-Fluss mit ihren bizarren Felswänden.
Ein architektonisches Weltwunder ist zweifelsohne auch der neue Drei-Schluchten-Staudamm! Er ist der größte der Welt und besitzt als einziger eine 5-stufige Mega-Schleuse, die sich über mehr als 6 km hinzieht und die Sie mit unseren Flusskreuzfahrtschiffen passieren werden. Ein unvergessliches Erlebnis! Sie erleben die Schönheit und Wildheit des Yangtze-Flusses, des ,,großen Stromes", dieser Jahrtausende alten Schifffahrtsstraße an Bord Ihres Kreuzfahrt-Schiffes. F/M/A

Achtung! Je nach Wasserstand bzw. aus Sicherheitsgründen können Besichtigungspunkte verändert werden bzw. entfallen. Die Entscheidung trifft ausschließlich Ihr Kapitän.

12. Tag: YICHANG - WUHAN
Ausschiffung in Yichang gegen Mittag und Busfahrt nach Wuhan (ca. 4 Stunden). F/M/A

13. Tag: WUHAN - HANGZHOU
Wenn es die Zeit erlaubt, besuchen Sie unterwegs noch den Gelben Kranich-Turm, die Yangtze-Brücke und das Provinzmuseum.
Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Hangzhou, Hauptstadt der Provinz Zhejiang. ,,Oben ist das Paradies, aber auf der Erde ist es Hangzhou". Die Perle des Südens am Kaiserkanal und am Westsee war auch Kaiserstadt aber auch Stadt der Seide und des Tees, der Künstler und Gelehrten. Diese einmalige Kulturlandschaft hält ein Kaleidoskop von Pagoden und Pavillons an der gestalteten Seelandschaft für Sie bereit. Dämme, Pagoden sowie das Lingyin- und das Yuefei-Kloster fügen sich neben dem malerischen Westsee harmonisch in das Landschaftsbild ein. F/M/A

14. Tag: HANGZHOU
Der Stolz Hangzhous ist der Westsee. Zahlreiche Legenden haben sich um diesen See gewoben. Genießen Sie heute die Schönheit des ,,Xihu" (Westsee) während einer Bootsfahrt und einem Bummel durch den Park Huangang. Am Nachmittag Besuch der Pagode der Sechs Harmonien, deren Name geht auf eine buddhistische Lebensregel zurückgeht. Sie diente nicht nur dem Glauben, sondern auch als Leuchtturm der Schifffahrt. 970 errichtet, sollte sie zerstörerische Springfluten bannen. Danach besuchen Sie den Ling Yin Si-Tempel, eine der bedeutendsten buddhistischen Anlagen in China. 326 von einem indischen Mönch gegründet, ist es das ,,Kloster, in das sich die Seele zurückzieht" oder auch ,,Kloster des Wolkenwaldes". F/M/A

15. Tag: HANGZHOU - SHANGHAI
Heute besuchen Sie das Longjing-Dorf. Der beste Grüne Tee (Drachenbrunnentee) Chinas stammt aus diesem Ort. In dessen Umgebung befinden sich viele Teeplantagen sowie eine Teefabrik. Am Nachmittag Transfer zum Bahnhof und Zugfahrt (ca. 2,5 Stunden) nach Shanghai. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. F/M/A
Shanghai, ,,über dem Meer", ist die größte Stadt Chinas und ein ,,wahnsinnig" prosperierendes Handels- und Industriezentrum. Die bewegte Vergangenheit der Stadt mit Opium-Kriegen, Flüchtlingsströmen, Freihafen der Westmächte bis zur Modernität der Neuzeit lassen sich heute in Stadtteilen, Häusern, Fassaden und Namen nachvollziehen. So z.B. am ,,Bund", der berühmten Uferpromenade Zongshan Lu.

16. Tag: SHANGHAI
Der heutige Tagesausflug führt Sie u.A. in die Altstadt mit einem Bummel durch die schmalen Straßen, vorbei an zahllosen Imbissbuden, kleinen Restaurants, prallgefüllten Läden und bunten Märkten.
Ganz in der Nähe der Altstadt besuchen Sie den Yu-Garten, der noch aus der Ming-Zeit stammt und ein Beispiel der traditionellen und typisch chinesischen Gartenbaukunst ist. Am Nachmittag steht der Jade-Buddha-Tempel auf dem Besichtigungsprogramm. Der Tempel beherbergt eine Buddha-Figur aus weißer Jade von unschätzbarem Wert. Anschließend geniessen Sie eine Hafenrundfahrt auf dem Huangpu-Fluss. Abends Besuch einer Akrobatik-Vorstellung. F/M/A

17. Tag: SHANGHAI - FRANKFURT/MAIN
Transfer zum Flughafen und Linienflug mit AIR CHINA von Shanghai nach Frankfurt/Main, Ankunft am gleichen Tag. F

Ende einer sagenhaften Reise.

Programmänderungen bzw. Änderungen in der Programmfolge vorbehalten!


Im Reisepreis inklusive:
- Linienflüge mit AIR CHINA von Frankfurt/Main nach Peking und zurück von Shanghai nach Frankfurt/Main in Economy-Klasse; 20 kg Freigepäck je Person
- 3 innerchinesische Linienflüge in Economy-Klasse, 20 kg Freigepäck je Person
- Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Treibstoffzuschläge im Wert von EUR 180,-
- Zugfahrten in der sog. Weichen Klasse von Luoyang nach Xian und von Hangzhou nach Shanghai (Tagesfahrten)
- Transfers und Fahrten in klimatisierten Reisebussen inklusive Gepäckbeförderung
- Besichtigungen gem. Programm inkl. Eintrittsgelder
- Führung und Betreuung durch einen Deutsch sprechenden, ständig begleitenden Reiseleiter ab/bis China
- Zusätzliche Führung und Betreuung durch örtliche, Deutsch sprechende Reiseleiter
- 12 Übernacht. in den angegebenen Hotels oder gleichwertig in Doppel- bzw. Einzelzimmern
- 3 Übernachtungen an Bord des ****-Schiffs (Standard-Kabine/Upper Deck)
- Verpflegung gem. Ausschreibung: F= Frühstücksbüffet, M= Mittagessen, A= Abendessen, (Peking-Enten-Spezialitätenessen in Peking am 4. Tag, Abschiedsbankett in Shanghai am 16. Tag)
- Peking-Oper-Vorstellung in Peking
- Akrobatik-Vorstellung in Shanghai
- Reisepreis-Sicherungsschein
- Informationsmaterial zur Reise

Nicht eingeschlossene Leistungen:
- Mahlzeiten und Getränke, soweit nicht aufgeführt
- persönliche Reiseversicherungen
- Reiserücktrittkosten-Versicherung
- Ausgaben des persönlichen Bedarfs
- Trinkgelder
- sonstige, nicht genannten Leistungen

Zusatzleistungen

Business-Class-Zuschlag
auf AIR-CHINA-Langstreckenflügen
(April bis Oktober 2008)
EUR 2.250,-

Zug-zum-Flug
2. Klasse inkl. ICE-Nutzung ab allen deutschen Bahnhöfen nach/von Frankfurt/Main (nur buchbar bis 4 Wochen vor Reisetermin)
EUR 0,-

Visum China z.Zt.
EUR 60,-

Reiseinformation

Mindestteilnehmerzahl:
10 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens drei Wochen vor Reisetermin abzusagen.

Einreisebestimmungen China:

WICHTIG!
Zur Einreise in die Volksrepublik China benötigen Deutsche, Schweizer sowie alle EU-Staatsbürger einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate über das vertraglich vereinbarte Reiseende hinaus gültig sein muss, und ein Touristen-Visum.
Für Reisen, die ausschließlich nach Hong Kong führen, genügt zur Zeit ein gültiger Reisepass, wie o.a..

Auf Wunsch können wir die Beantragung des Visums für Reiseteilnehmer, die im Besitz eines deutschen Reisepasses sind, vornehmen.
Hierfür benötigen wir bis ca. 7 Wochen, spätestens jedoch bis 4 Wochen vor Reiseantritt folgende Unterlagen von Ihnen:
- den Original-Reisepass
- ein Original-Passfoto
- den ausgefüllten und unterschriebenen Visa-Antrag
Ausführliche Informationen hierzu erteilen wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Bitte benutzen Sie für die Reise nur den Pass, den Sie zur Visabeantragung eingereicht haben und überprüfen Ihr eingetragenes Visum auf seine Richtigkeit.

Die Visa-Beantragung für Staatsangehörige anderer Nationen kann nur direkt durch den Betroffenen bei dem dafür zuständigen Konsulat vorgenommen werden.


Änderungen vorbehalten. Maßgeblich ist die Reisebestätigung.

www. reisen-supermarkt. de

Beratung und Buchung täglich von 8. 00 - 22. 00

unter der Rufnummer :

0711/607355 Büro Stuttgart


030/206584600 Büro Berlin


Über Ihren Anruf freuen wir uns oder senden Sie uns einfach

das Kontaktformular dieser Anzeige mit Ihrer Anfrage.


  &nbps;
  • 420
KL505689
  • Reisensupermarkt
  • Reutwiesenstr.38
    71665 Vaihingen an der Enz, Deutschland
  • 030206584600
  • 48907
  • Webseite besuchen