Urlaub in Reit im Winkl Hamberger's Posthotel 4 Nächte HP ab 199€

Preis: EUR 199,00

Urlaub in Reit im Winkl & Hamberger's Posthotel 4 Nächte HP ab 199EUR

Ort: Der Luftkurort Reit im Winkl liegt mitten in den Chiemgauer Alpen und ist umgeben von waldbedeckten Bergen, die bis zu 2.000 Meter ansteigen und jenen Winkel bilden, der dem Ort seinem Namen gab. Hier findet man jahrhundertealte Bauernhöfe im Chiemgauer Stil inmitten unberüherter Natur, die dem Ort etwas Einzigartiges verleihen. Reit im Winkl bietet zudem zahlreiche Sport- und Freizeiteinrichtungen, sodass einem gelungenem Urlaub nichts im Wege steht.

Lage: Zentral, inmitten des Ortskerns. Zahlreiche Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten, verschiedene Restaurants und gemütliche Cafés befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Der Ort Ruhpolding ist ca. 20 km entfernt.

Ausstattung: Das traditionell geführte Hotel befindet sich bereits seit 200 Jahren im Familienbesitz. Es verfügt über insgesamt 30 Zimmer und bietet seinen Gästen einen freundlich gestalteten Eingangsbereich mit Rezeption und Safe, Lift, gemütliche Stüberl und einen Biergarten. Für Kinder gibt es einen Spielplatz vor dem Haus. Kostenlose Kinderbetten stehen auf Anfrage zur Verfügung. Kostenlose Parkplätze sind vorhanden (Garage ist nicht vorhanden). Es werden keine Kreditkarten akzeptiert.

Sport: Tägliche Benutzung des Fitnessraumes sowie Sauna, Tauchbecken und Ruheraum sind inklusive. Über den Tourismusverband werden Kurkonzerte angeboten. Gegen Gebühr: Kutschfahrten und Massagen.

Doppelzimmer Typ A (DZA): Die gemütlich eingerichteten Zimmer verfügen über Dusche/WC, Föhn, Telefon, Kabel-TV und Balkon. Es besteht die Möglichkeit für ein Zustellbett. Die durchschnittliche Zimmergröße beträgt ca. 22 qm.

Verpflegung: Halbpension beinhaltet Frühstücksbuffet, abends 3-Gang-Wahlmenü und Salatbuffet.

Anreisebeschreibung: Fahren Sie auf die A8 in Richtung Nürnberg/A8 Salzburg. Nach ca. 78 km nehmen Sie die Ausfahrt Richtung Marquartstein/Bernau am Chiemsee/Reit im Winkl. Nach ca. 200 m biegen Sie bei B305/Priener Straße links ab. Nach ca. 8 km erreichen Sie einen Kreisverkehr, dort nehmen Sie die zweite Ausfahrt auf die OrtenburgerStraße/TS45 Richtung Marquartstein. Nach ca. 1,7 km biegen Sie bei der Staudacher Straße rechts ab, folgen Sie dieser für ca. 15,7 km. Bei der Dofstraße biegen Sie rechts ab nach Reit im Winkel und fahren ins Zentrum. Das Hotel befindet sich direkt neben der Kirche auf dem Kirchplatz.

Hinweis: Check-in: ab 14.00 Uhr. Check-out: bis 10.00 Uhr. Haustiere sind auf Anfrage erlaubt (EUR 6 pro Tag, zahlbar vor Ort). Ortstaxe (zahlbar vor Ort): ca. EUR 2,10 pro Person und Tag (ab 16 Jahre) und ca. EUR 1,05 pro Kind und Tag (8-15 Jahre).

Umgebung:

  • Höhe: ca. 700 Meter ü.d.M.
  • nächste interessante Stadt: Kufstein ca. 31 km
  • Bahnhof: Reit im Winkl
  • Flughafen: München ca. 108 km, Salzburg ca. 69 km


Wandern:
  • Geführte Wanderungen über den Tourismusverband sind inklusive
  • Ca. 125 km markierte und gepflegte Wanderwege
  • Die Winklmoos Sesselbahn ist ca. 11 km entfernt


Bei FTI inklusive:
  • Tägliche Benutzung des Wohlfühlbereiches



Mindestaufenthalt: 4 Nächte (An-/Abreise: täglich).

Informationen zu den Wandergebieten Berchtesgadener Land, Alpenregion Tegernsee-Schliersee, Wendelstein, Spitzing, Wallberg, Chiemgau und Bayerischer Wald:

Berchtesgadener Land: Bad Reichenhall, Predigtstuhl
Der Predigtstuhl ist der Hausberg von Bad Reichenhall. Erreichbar ist er zu Fuß über gutmarkierte Wanderwege oder über die älteste, noch im Originalzustand erhaltene Großkabinenseilbahn Euopas. Zahlreiche Themenwanderungen, ermöglichen es die Natur hautnah zu erleben. Das Wegnetz für den Spaß auf zwei Rädern umfasst mehrere 100 km, die Therme und Bäder bieten Badevergnügen und 10 Golfplätze im Umkreis laden zu Schwüngen ein.

Berchtesgadener Land: Berchtesgaden, Jennerbahn
In allen Elementen unterwegs:
Auf oder im Wasser des Königsees, wie ein Vogel beim Paragliden in der Luft, im Fels und auf dem Grün des Golfplatzes am Obersalzberg, mit dem Mountainbike auf atemberaubenden Touren, in der Schlucht oder auf dem Gipfel des Jenner auf 1874 m Höhe inmitten Deutschlands einzigem Hochgebirgsnationalpark, im Berchtesgadener Land ist man immer obenauf.

Alpenregion Tegernsee-Schliersee
Die Alpenregion Tegernsee-Schliersee gehört zu den schönsten Regionen Deutschlands. Während der Süden des Landkreises durch die alpine Berglandschaft geprägt ist, fasziniert der Norden durch eine Hügellandschaft mit wunderbarem Bergblick. In der Region sind zahlreiche Wanderwege markiert und es bestehen viele Möglichkeiten auch über Bergbahnen die Gipfel zu erklimmen, z.B. auf den 1.730 m hohen Wendelstein. Er gilt als markanter Aussichtsberg, der mit einer Zahnradbahn von Brannenburg kommend oder von Bayrischzell aus mit der Seilbahn erreicht werden kann. Oben ist es wert die Wendelsteinhöhle zu besichtigen. Auch der 1.722 m hohe Wallberg, der von Rottach Egern aus mit der Bergbahn oder zu Fuß erreichbar ist, bildet ein Paradies für jeden Alpinsportler. Als besondere Attraktion gelten die geführten Wanderungen in die Reviere der heimischen Steinadler. Auf verschiedensten Gipfeln die Aussicht zu genießen ist vom Ausgangspunkt Spitzingsee möglich. Egal ob Auffahrt, mit einer der zwei Bergbahnen, oder Aufstieg, es erwartet Sie ein atemberaubender Panoramablick. Nicht nur Wanderer, Nordic Walker, Luftsportler und Kletterer finden in der Alpenregion perfekte Voraussetzungen, sondern auch Wassersportler auf den zahlreichen großen und kleinen Seen, Radler und Mountainbiker auf 30 Routen und Golfer auf 5 Golfplätzen.

Wendelstein, Spitzing, Wallberg, Chiemgau
Ruhpolding, Rauschbergbahn Ruhpolding lädt zu romantischen Spaziergängen durch duftende Wiesen, Ausflüge mit dem Rad, einige Runden auf dem Golfplatz oder Wanderungen entlang der Traun ein. Auch eine Fahrt mit der Bahn oder ein Aufstieg auf den 1.626 m hohen Rauschberg ist ein erlebnisreicher Ausflug. Besonders Kinder sind auf dem Berg willkommene Gäste, denn für sie steht oben ein Kinderland mit Trampolin und Kletterhimmel zur Verfügung.

Bayerischer Wald: Bodenmais
Rund um Bodenmais sind ca. 136 km markierte Wanderwege zu finden, die bis zum "König des Bayerischen Waldes" führen, dem Arber. Die Golferherzen können bei insgesamt 5 Golfplätzen in der Region höher schlagen. Eine interessante und abwechslungsreiche Zeit bietet der Erlebnisberg Silberberg, welcher ein historisches Bergwerk, 600 m Fahrspaß auf der Sommerrodelbahn, mehrere Streichelzoos und spannende Spielplätze verspricht.

Bayerischer Wald:Bischofsmais, Geißkopf
Auf fast 90 km markierten Wanderwegen kann man die herrliche und unberührte Natur im Herzen des Bayerischen Waldes noch in vollen Zügen genießen. Jedoch bietet ein Ausflug auf den Geißkopf nicht nur Naturverbundenen einiges, sondern auch den Actionliebhabern: Biker können sich im Bikepark austoben und Sommerrodler erleben lustige Abfahrten. Die ,,Bequemen" lassen sich vom Sessellift hochtragen, die ,,Eisernen" jedoch benutzen die Forstwege.

REISE BUCHEN ?

EINFACH ANRUFEN UND DIREKT URLAUB BUCHEN:


Telefon: 0711-607355 (Büro Stuttgart)

Telefon: 030206584600 (Büro Berlin)

Telefax: 0321 26073555

Reisen-Supermarkt
Ihn .Thomas Kasan
Eierstr. 42
70199 Stuttgart

  &nbps;
  • 548
KL537592
  • Reisensupermarkt
  • Reutwiesenstr.38
    71665 Vaihingen an der Enz, Deutschland
  • 030206584600
  • 48965
  • Webseite besuchen