Pflanz Dir einen! eine Werbeaktion des Naturparks Hirschwald e.V.

In der Bundesrepublik gibt es derzeit 101 Naturparke. Der Hirschwald ist einer der jüngsten Naturparke und hat es aufgrund der großen Anzahl von Mitbewerbern schwer, sich als Reiseziel hervorzuheben. Zudem sind viele touristische Angebote austauschbar.

Die ungewöhnliche Aktion ,,Pflanz´ Dir einen!" soll den Hirschwald bekannter machen. Diese Werbemaßnahme wurde nun in Kastl vorgestellt. Bundesweit werden derzeit an eine Vielzahl von Adressaten Samen von Fichten, Kiefern oder Lärchen versendet, die im Hirschwald gesammelt wurden. Die Fichtensamen stammen beispielsweise aus dem Revier Taubenbach, die Kiefern aus dem Waldgut Theuern. Die Samen können eingetopft werden und mit ein wenig Glück kann daraus ein kleines Bäumchen gezogen werden, so dass es zu einem richtigen ,,Hirschwald-Babyboom" kommen kann. Eine andere Möglichkeit ist das Einpflanzen der Samen am Urlaubsort. Eine Hirschwaldfichte kann ja auch im Central Park in New York oder an der Ostseeküste wachsen. Übrigens dauert es etwa 10 Jahre, bis aus einer Fichte ein Weihnachtsbaum wird. Wenn die Samen aus dem Hirschwald im überall aufgehen, wird aus dem kleinsten Naturpark Deutschlands der bald der größte.

Mit der Aktion ,,Pflanz´ Dir einen!" sind die Verantwortlichen unkonventionelle Wege in der Tourismuswerbung gegangen und haben Mut zu neuen Ideen bewiesen. Ziel der Aktion ist neben der Steigerung des Bekanntheitsgrades, die aktive Beschäftigung mit dem Thema Natur und Hirschwald. ,,Wenn man einen Baum aus dem Hirschwald auf dem Fensterbrett stehen hat, dann wird man ständig an unsere Region erinnert. Wir erhoffen uns natürlich schon, dass die Aktion ein Ansporn für den Besuch im Naturpark ist," erläutert der Kastler Bürgermeister Stefan Braun als Vorsitzender des Naturparks Hirschwald e.V. seine Wünsche. ,,Auch Bürger aus dem Landkreis können dazu beitragen, die Samen in ihren Sommerurlaub mitzunehmen und so ein Stückchen Heimat in die Welt tragen."

Auf der Internetseite des Naturparks Hirschwald (www.naturparkhirschwald.de) wurde extra ein Gästebuch eingerichtet, wo Fotos der Pflanzerfolge oder Pflanzorte eingestellt und gezeigt werden können. ,,Eine Werbeaktion kann heute nicht mehr ohne das Medium Internet durchgeführt werden. Zum einen dient der Blog nicht nur als eine Art Erfolgskontrolle, sondern stellt auch eine besondere Form des sogenannten Mitmach-Internets dar" erläutert der Landkreis-Tourismusreferent Hubert Zaremba, der nicht nur Ideengeber zur Aktion war, sondern bei dem auch alle Fäden zusammen laufen. Auch können weitere Samen angefordert werden. Kleine Tütchen mit Samen sind in der Tourist-Info Amberg-Sulzbach, Tel. 09621 / 10239, tourist@amberg-sulzbach.de erhältlich.
  &nbps;
  • 472
KL567830
  • isn-media gmbh
  • knaststrasse 69
    92231 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland
  • 09621911390
  • 18