Tiergestützte Pädagogik und Therapie - eine Einführungsveranstaltung

Preis: EUR 115,00
Tiergestützte Pädagogik und Therapie /
tiergestützte Fördermaßnahmen Eine Einführungsveranstaltung mit Huf und Kralle

Der gezielte Einsatz von Tieren im pädagogischen oder therapeutischen Arbeitsfeld ist auf dem Vormarsch. Wissenschaftliche Studien beweisen, dass die tierischen Helfer eine positive und heilsame Wirkung auf Menschen, ob alt oder jung, mit oder ohne Beeinträchtigung, haben.

Zunächst werden die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der tiergestützten Interaktionen differenziert:
Tiergestützte Fördermaßnahmen, tiergestützte Pädagogik und

tiergestützte Therapie.

Anschließend bildet ein kurzer theoretischer Einblick in die Mensch-Tier-Beziehung

die Grundlage für eigene Interaktionen mit den verschiedenen anwesenden Tierarten.

Die Teilnehmenden erfahren wichtige Überlegungen in der Auswahl von Tieren für die praktische Arbeit und deren innerartlichen Fähigkeiten für tiergestützten Einsätze

z. B. von Huhn, Esel und Meerschweinchen.

Wir beleuchten die Umsetzung eines adäquaten Einsatzes von Tieren in der praktischen Arbeit und bieten den Teilnehmenden einen realistischen Blick auf mögliche Risiken und Herausforderungen beim tiergestützten Einsatz wie Stallbau, artgerechte Haltung, Versorgung und laufende Kosten etc.


Durch unmittelbare Interaktion mit einigen ,,mitarbeitenden Tieren", die in unserer praktischen Arbeit mit alten und jungen Menschen im Einsatz sind, wird die praktische Umsetzung von tiergestützter Arbeit und deren Wirkweise hautnah erlebt.


Zielgruppe: Sozial-PädagogInnen, AltenpfelgerInnen, TherapeutInnen, LehrerInnen, HeilpädagogInnen, ErzieherInnen und alle Interessierten

Termin: Samstag, 21.05.2011, 10.00 h - 17.00 h

Ort: Tagungshaus Einschlingen, Bielefeld Quelle

Anmeldung über www.einschlingen.de


Kosten: 115 EUR incl. Verpflegung

Leitung:

Sandra Thyke, Sozial-Umweltpädaogin, Naturerlebnispädagogin, Begründerin des Vereins NatURsinn e. V , tiergestützte Pädagogin /Therapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie i. A.

Sabine Hartmann, Altenpflegerin, Pflegedienstleiterin, Qualitätsbeauftragte, Zusatzausbildung im Bereich tiergestützter Fördermaßnahmen.
  &nbps;
  • 459
KL616653
  • KN247887
  • 1
  • Deutschland