Bauchfett weg mit Frühjahrsputz

Schrubben verbraucht Kalorien - Frühjahrsputz kann helfen das Bauchfett weg zu bekommen!
Man kann sich das vielleicht kaum vorstellen, aber so ein ordentlicher Frühjahrsputz verbraucht einiges an Kalorien und kann durchaus helfen das über den Winter angesammelte Bauchfett weg zu bekommen.
Verzichtet man beim Frühjahrsputz auf scharfe chemische Reiniger, schont man nicht nur die Umwelt, sondern hilft zusätzlich seinem Körper durch den größeren Energieverbrauch beim Schrubben das Bauchfett weg zu trainieren.
Experten sagen, dass eine zirka 70 Kilogramm schwere Person beim Putzen in einer viertel Stunde bis zu 74 Kilokalorien (kcal) verbrauchen kann.
Das Aufhängen von Wäsche zum Beispiel, verbrennt in 15 Minuten zirka 50 kcal, das Wischen des Fußbodens etwa 60 kcal, Staubsaugen bis zu 70 kcal und Fensterputzen sogar ganze 83 Kilokalorien.
Am meisten Energie verbraucht man allerdings, wenn man Möbel verrückt. Da können schon mal 115 kcal verbrannt werden - außerdem werden dabei auch die Bauchmuskeln trainiert, was wiederum indirekt hilft das Bauchfett weg zu bekommen.
Es ist allerdings zu empfehlen, sich nicht auf den Frühjahrsputz-Effekt zu verlassen und sich regelmäßig mit gezielten Bauch- und Hüft-weg-Übungen sein Bauchfett weg zu trainieren.
Auf der abnehm-ebooks.de stellt die Firma Uhrig eine Seite mit über 50 Videos mit Bauch- und Hüft-weg-Übungen kostenlos zur Verfügung.
http://www.abnehm-ebooks.de/hueftspeck-uebungen.html
  &nbps;
  • 445
KL630797
  • HV Uhrig
  • Glatzer Str. 15
    69124 Heidelberg, Deutschland
  • 06221 782020
  • Ust-Id.: DE183774559
  • 8
  • Webseite besuchen