Spende für meinen Sohn und mich

Liebe Leser,

es ist mir sehr unangenehm um eine Spende zu bitten, und es ist mir wahnsinnig peinlich.

mein Sohn (2) und ich sind mit über 43.000 Euro verschuldet...

Schuld daran ist mein Ex Mann, und sogleich Vater meines Sohnes...

Damals war er selbstständig, ich wusste nicht das er damals schon am Ende war, und ich nur sein Opfer...

ich verliebte mich, schnell hatte er mich unter Kontrolle, schnell verfiel ich ihm...

anfangs verlor ich meine ganzen Freunde : " sie wären schlecht für mich" sagte er ständig...

dann verlor ich meine Mutter: " siehst du denn nicht, wie sie dich manipuliert." Waren seine Worte,

dann schickte er mich zu einer Bank, ich sollte einen Kredit aufnehmen... Er beteuerte mir, alles zurückzuzahlen... Ich liebte ihn ja so sehr das ich es blauäugig tat...

irgendwann fing er an mich einzusperren, mich zu schlagen, und zu vergewaltigen... Ich blieb trotzdem, weil ich dachte so wie er es mir sagte: " ich tue es nur, damit du eine vernünftige Frau wirst!"

Ich blieb, und glaubte ihm jedes einzele Wort... Ich wurde schwanger... Wollte mich trennen, öffnete meine Augen... Doch ich traute mich nicht, geschädigt war ich... Meine arme Schnitt ich... Ich hatte niemals etwas mit Schulden zu tun... Ich war immer rein... Kam aus einem sehr guten Elternhaus... Er machte alles kaputt... Alles... Meine Eltern brauchten mir immer bei, nur das auszugeben was man hat...

Ich bin am Ende...

Mein Sohn wurde geboren, 1 Jahr blieb ich bei ihm, aus Angst.

schliesslich gelang es mir letztes Jahr zu flüchten...

meine Seele schmerzt immernoch, meine Narben sind aber verheilt...

nur eines fehlt, ein normales Schuldenfreies leben... Das bin ich meinem Sohn schuldig...

wer helfen möchte, kann dies nun tun...

Ich wäre dankbar über jeden einzelnen Cent.

  &nbps;
  • 158
KL724963
  • KN291128
  • 1
  • Deutschland