Bitte um Geldspende!

ich bitte um geldspende, ich bin bereits schon ziemlich am ende.

dies fing alles an 2006 wo ich an den bandscheiben operiert wurde. nach der ersten op konnte ich mich nur noch auf krücken halten und wurde so entlassen aus dem krankenhaus, mit der bemerkung die fäden an der op narbe soll der orthopäde entfernen.

wo ich beim orthopäde war, sah er die narbe an und sagte es wäre noch zu früh und es wäre ein likwakissen entstanden ( dicke narbe mit anschwellung von gehirnflüssigkeit), sollte nächste woche wieder kommen. er wollte die fäden ziehen und dabei klafte die narbe wieder auf, mit der bemerkung ab ins krankenhaus wieder die sollen ihren mist in ordnung bringen.

nach der zweiten op konnte ich zwar ohne krücken einiger massen allerdings unter schmerzen, danach 4 wochen kur, nach der kur wurde ich noch weiter für 3 monate krankgeschrieben. ich beantragte die rente welche mir von 05.2007 - 04.2010 gewährte wurde. danach nach einen gutachten ersatzlos gestriechen. lt. gutachten bin ich zwar immer noch krank, sollte und kann viele tätigkeiten nicht mehr ausführen, aber kann nach rentenversicherung trotz allem 8 std. arbeiten.

von 09.2010 - 08.2011 war ich auf weiteres arbeitslos, habe vorher unser haus verloren weil ich die belastung nicht mehr zahlen konnte, im juli 2011 hat sich auch noch meine frau von mir getrennt.

seit 08.2011 habe ich kein eigenes einkommen mehr, von meiner frau die getrennt von mir lebt bekomme ich 600,00 EUR, meine miete 420,00 EUR, strom 50,00 EUR, tel 43,90 EUR und ein weniger kleinausgaben. es bleiben von den 600,00 EUR noch 30,00 EUR. meine frau kauft zwar noch ein paar lebensmittel ein, aber mehr geht nicht bei ihr.

meine bitte für eine geldspende wäre für ein wenig heizoel und brennholz, weil das langsam alles zu ende geht.

Vielen dank schon im voraus.

  &nbps;
  • 258
KL732089
  • KN292978
  • 1
  • 86491 Ebershausen
  • Deutschland