Alte italienische Geige MONTAGNANA 1732 Musikerin Nachlaß violine

Alte italienische Geige MONTAGNANA 1732 Musikerin Nachlaß violine - Bild 1
Alte italienische Geige MONTAGNANA 1732 Musikerin Nachlaß violine - Bild 1
Preis: EUR 1.400,00

Sie bieten auf eine alte anspruchsvolle italienische Geige mit dem Zettel: Dominicus Montagnana sub sigurfuni Cremonae Venetiis 1732.

Die Geige hat vom Geigenbauer geschnittenen Steg, gute Wirbel, Saitenhalter und Kinnhalter aus Palisander und neue Saiten. Das Ebenholzgriffbrett ist sehr angenehm für das Musizieren. Das Instrument ist in allen wesentlichen Teilen original und zusammengehörig. Die Decke hat einige gut reparierte Risse. Sehr schön geflammter einteiliger Boden und geflammte Zargen. Das Instrument ist mit Reifchen und Klötzchen versehen. Der wunderschöne goldbraune Öllack mit seinen natürlichen Abnutzungsspuren fällt besonders ins Auge.
Die Geige hat einen Klangkorpus von 35,7 cm hat und eine Gesamtlänge von 58,4 cm, sie ist gut ausbalanciert für das Spiel und bringt auf die Waage ein Federgewicht von 450 Gramm mit Setup.
Diese Geige ist sehr ausführlich mit viel Können gefertigt. Ein historisches Schmuckstück.

Jetzt zum Klang: Diese Geige hat einen hervorragenden, vollen, warmen, dunklen, tragenden Klang. Sie spielt sich wunderbar z.B. in einem Orchester, kann sich aber durchaus auch alleine durchsetzen in einem Konzertsaal.

  &nbps;
KL734963
  • KN293842
  • 5
  • 74564 Auhof
  • Deutschland