Unternehmen setzen auf Homeoffice als Arbeitsmodell

Unternehmen setzen auf Homeoffice als Arbeitsmodell - Bild 1
Unternehmen setzen auf Homeoffice als Arbeitsmodell - Bild 1

Mitarbeitern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erleichtern, stellt heutzutage einen unschlagbaren Wettbewerbsvorteil von Arbeitgebern dar. Neben der langfristigen Mitarbeiterbindung kann auch eine Steigerung der Produktivität erzielt werden.

In Zeiten des stetig ansteigenden Fach- und Führungskräftemangels gilt es für Unternehmen mehr denn je, eine langfristige Mitarbeiterbindung anzustreben. Hierbei den Spagat zwischen Arbeit und Familie zu bewältigen, stellt für viele Arbeitgeber eine enorme Herausforderung dar. Dabei hat sich in der unternehmerischen Praxis der Einsatz von Telearbeit oder auch Homeoffice bereits als effektiver Lösungsansatz erwiesen.
Erfahrungswerte haben gezeigt, dass immer mehr Arbeitnehmer zu Homeoffice tendieren, was vor allem durch den Einsatz von modernen Informationstechnologien ermöglicht wird.

Um für alle Beteiligten maximale Zufriedenheit durch den Einsatz von Homeoffice erzielen zu können, bedarf es der Beachtung von einigen Grundregeln beziehungsweise Parametern.
Als unverzichtbare Voraussetzung für den erfolgreichen Einsatz von Homeoffice hat sich das gemeinsame Verständnis der Ziele und Aufgaben erwiesen, was in der Regel durch einen engen Austausch im Team geschaffen werden kann.
Gerade hier hat sich die Terminabstimmung als große Herausforderung gezeigt. Mittels regelmäßigen Statusmeetings kann sichergestellt werden, dass Projektstände zeitnah ausgetauscht, Aufgaben und Zuständigkeiten besprochen, Ideen vorgestellt sowie Schwierigkeiten und Probleme frühzeitig thematisiert werden.
Neben der erleichterten Kommunikation wird durch den regelmäßigen Austausch zudem Transparenz geschaffen. Wenn für alle Kollegen nachvollziehbar ist, wo sich der Homeoffice-Kollege gerade aufhält und - noch viel wichtiger - mit welchen Aufgaben er gerade betraut ist, wächst das Vertrauen. Infolgedessen sollten Stundensplittings, auswärtige Termine und Mittagspausen klar kommuniziert sein.

Den Mitarbeitern im Homeoffice stehen selbstverständlich, analog zu den Mitarbeitern vor Ort im Unternehmen, die Einhaltung von Wochenenden, Urlauben sowie Krankschreibungen zu, was auch für alle Beteiligten erfasst, verwaltet und nachvollziehbar dokumentiert werden sollte.

Homeoffice-Mitarbeiter sind sowohl dem Vorgesetzten als auch den Kollegen gegenüber verantwortlich. Wer sich also zuhause leicht ablenken lässt, oder dort ein lautes Umfeld für Störungen sorgt, ist eher nicht für das Homeoffice geeignet, da die Aufgabenerfüllung zweifelsohne früher oder später darunter leiden würde. In jedem Fall sollten mit dem Homeoffice-Mitarbeiter eindeutige Zielvorgaben formuliert werden, damit die Leistung für alle Beteiligten messbar gemacht werden kann.

Eine geeignete Softwarelösung kann Unternehmen und Mitarbeiter beim Einsatz von Homeoffice als Arbeitsmodell effektiv und umfassend unterstützen.
Der Personalmanager - die innovative, webbasierte Personalmanagement Software von BITE - bietet eine Vielzahl von Funktionalitäten zur Unterstützung eines erfolgreichen Homeoffice für alle Beteiligten.
Angefangen bei der digitalen Personalakte eines jeden Mitarbeiters, mittels derer alle persönlichen, geschäftlichen sowie gehaltsbezogenen Daten derselben erfasst und verwaltet werden. Hierzu zählen beispielsweise auch die persönlichen wie auch die geschäftlichen Kontaktdaten des Mitarbeiters, welche wiederum nicht nur über den PC sondern auch über die kostenlos zur Verfügung stehenden Apps (iOS sowie Android) im Sinne von ,,gelben Seiten" abgerufen werden können.
Zudem können die jeweiligen Soll-Arbeitsstunden der Mitarbeiter granular erfasst und verwaltet werden, wodurch auf der integrierten Anwesenheitsliste sofort ersichtlich ist, ob der entsprechende Mitarbeiter überhaupt an diesem Tage arbeitet und wenn ja, wie viele Stunden.
Mit Hilfe der Fehlzeitenverwaltung des BITE Personalmanager können Fehlzeiten und Urlaube der Homeoffice-Mitarbeiter granular und transparent verwaltet und analog der eingeräumten Rechte von den Beteiligten eingesehen werden.

Die Business IT Engineers (kurz: BITE) setzen sich aus innovativen Software-Spezialisten und erfahrenen Unternehmensberatern zusammen.
Unter Einsatz von ,,State of the Art"-Technologien auf der einen Seite sowie der jahrelangen Beratungserfahrungen auf der anderen Seite entstehen die Web-Applikationen von BITE. Bei den Software-Produkten von BITE handelt es sich um pragmatische Werkzeuge für das Personalmanagement und das Bewerbermanagement zur nachhaltigen Implementierung von verbesserten Abläufen und Prozessen im Unternehmen.
Mit dem BITE Personalmanager haben die Business IT Engineers eine vollständig webbasierte Personalmanagement Software entwickelt, welche sowohl durch Funktionsumfang als auch durch Stabilität überzeugt.

Wir haben uns unsere Arbeit zu unserer Passion gemacht:
Business IT Engineers -
Speed up your Business!

BITE GmbH
Vera Sayle
Leitung Marketing
Resi-Weglein-Gasse 9
89077 Ulm
Tel.: +49 (0) 731/ 14 11 50 - 0
info@b-ite.de
www.b-ite.de

  &nbps;
KL785131
  • BITE GmbH
  • Resi-Weglein-Gasse 9
    89077 Ulm, Deutschland
  • 0731 15979249
  • 96
  • Webseite besuchen