Auf dem Wasser von Stralsund bis Berlin 7 Nächte VP ab 1776,-

Auf dem Wasser von Stralsund bis Berlin 7 Nächte VP ab 1776,- - Bild 1
Auf dem Wasser von Stralsund bis Berlin 7 Nächte VP ab 1776,- - Bild 1
Preis: EUR 1.776,00
Das erwartet Sie: Eine außergewöhnliche Flussreise auf der gemütlichen Excellence Coral. Kultur und Natur verbinden sich mit erholsamen und aktiven Ferientagen in einer der schönsten Regionen Deutschlands - ein wahrlich perfekter Ostsee-Genuss.

Lage: Ort Stralsund

Online-Fakten:
  • 8-tägige Flusskreuzfahrt von Stralsund nach Potsdam auf der Elbe mit Vollpension
  • Unterbringung in der gebuchten Außen-Kabinenkategorie an Bord der Excellence Coral
  • Stralsund, Darß, Zingst, Hiddensee, Rügen, Peenemünde, Stettin, Eberswalde, Niederfinow, Berlin, Potsdam, Kapitänsdinner & exzellente Bordverpflegung


So wohnen Sie: Kabinen Alle Kabinen erfüllen die gleichen hohen Ansprüche an Komfort und einer stilvollen Einrichtung. Sie verfügen über zwei Betten nebeneinander (Größe 2,00 x 0,80 Meter), Dusche/WC, Föhn, individuell regulierbare Klimaanlage/Heizung, Flachbildschirm-Sat-TV, Radio/Wecker, Safe, Minibar, Telefon, Kabinenschlüssel
Die Kabinen haben keine Verbindungstüren
Es gibt keine rollstuhlgängigen Kabinen
2-Bett-Kabine außen (DKA1), (ca. 12 - 13 m²), mit 2 Fenstern auf dem Hauptdeck
2-Bett-Kabine außen (DKA2), (ca. 12 - 13 m²), mit grossem Panoramafenster und neu mit französischem Balkon auf dem Oberdeck

Das bietet Ihr Schiff: Das bietet Ihr Schiff Die Excellence Coral
Interieur aus warmen Hölzern und Messing gefertigt. Die Kabinen sind behagliche Schiffsdomizile. Auf der Excellence Coral geniessen Sie herzliche Gastfreundschaft in familiärer Atmosphäre und alle exquisiten Annehmlichkeiten von Excellence.
Ausstattung
Excellence-Restaurant, Salon mit Panoramabar
Foyer mit Rezeption, Reiseleiter-Desk
Sonnendeck teilweise überdacht, Sitzgruppen und Schattenplätze, bequeme Stühle und Sonnenliegen
Bibliothek/Spiele: Bücher, Gesellschaftsspiele ausleihbar
Bordboutique: Kauf von Ansichtskarten, Briefmarken, Souvenirs möglich
Hygiene an Bord: Desinfektionsmöglichkeiten beim Zutritt des Restaurants, waschen Sie bitte Ihre Hände, desinfizieren Sie Ihre Hände nach jedem Landgang
Internet/W-LAN: auf dem ganzen Schiff ist W-LAN vorhanden (Empfang nicht immer garantiert)
Nutzung des Internets gegen Gebühr, EUR 2/Std., EUR 10/Tag oder EUR 35/Woche. Informationen an der Rezeption
Kleidung an Bord: Stilvoll, ungezwungen. Die öffentlichen Räume und das Restaurant bitte nicht in Badekleidung betreten. Abends ist sportlich elegante Kleidung erwünscht. An festlichen Abendveranstaltungen ist festliche Kleidung erwünscht (Herren im Jackett, mit oder ohne Krawatte). An diesen Abenden ist das Tragen von Jeans und Turnschuhen unerwünscht.
Technische Daten
Reederei: Swiss Excellence River Cruise GmbH, Basel
Flagge: Schweiz
Baujahr: 1998, renoviert 2007/2012
Tonnage: 1005
Länge: 82 Meter
Breite: 9,50 Meter
Tiefgang: 1,05 Meter
Geschwindigkeit: 10 Knoten
Decks: 3 inkl. Sonnendeck
Besatzung: 21
Passagiere: 87
Kabinen: 45
Spannung: 220 Volt
Bordsprache: Deutsch
Bordwährung: Euro, Visa, ec direct, Mastercard
Konsumiertes/Gekauftes können auf Ihre Kabine gebucht und am Ende der Reise beglichen werden Kreditkarten: VISA, Eurocard/Mastercard, Maestro/EC. Geldwechsel ist an Bord nicht möglich
Telefonische Erreichbarkeit: 0049 152 01 506 252

Reiseverlauf: 1. Tag (Sa): Stralsund. Die Stadt, die durch eine wechselvolle Geschichte geprägt ist, gehört mit ihrem historischen Stadtbild zu den beeindruckenden Reisezielen der Ostseeküste von Mecklenburg-Vorpommern. Die fast von Wasser umgebene Altstadt, von der UNESCO unter Denkmalschutz gestellt, verfügt über eine einzigartige historische Bausubstanz vom Mittelalter bis zum Klassizismus. Individuelle Anreise. Einschiffung von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Willkommen an Bord! (A)
2. Tag (So): Stralsund - Darß/Zingst - Vitte/Hiddensee. Heute erkunden Sie den Darß/Zingst. Die Halbinsel Fischland-Darß-Zingst gehört zu den schönsten und abwechslungsreichsten Küstenlandschaften in der Ostseeregion. Entlang der 45 Kilometer langen Küstenlinie formen Wind und Wellen seit Anbeginn das Land. Am Weststrand auf dem Darß wird einmalig sichtbar, welche Kraft die Natur besitzt. Das Meer, der breite feine Sandstrand, die frische Ostseeluft - das ist ein Dreiklang, der zu jeder Jahreszeit zum Verweilen an der Ostsee einlädt. Heute unternehmen Sie eine Inselrundfahrt mit Besuch des Bernsteinmuseums. Bei einer entspannten Kutschfahrt am Abend lernen Sie die geradezu traumhafte Insel Hiddensee kennen. Hier bewegt man sich nur zu Fuss oder mit dem Pferdewagen. (F, M, A)
Stralsund: Abfahrt ca. 04.30 Uhr
Barth: Ankunft ca. 08.00 Uhr, Abfahrt ca. 13.00 Uhr
Vitte/Hiddensee: Ankunft ca. 17.00 Uhr
3. Tag (Mo): Vitte/Hiddensee - Insel Rügen - Stralsund. Flussfahrt durch die Vorpommersche Boddenlandschaft zur Insel Rügen. Die Kreideküste ist das Wahrzeichen der Insel Rügen. Bis zu 120 Meter hoch ragen hier die Klippen. Am Vormittag Ausflug \"Stubbenkammer\", in den Nationalpark Jasmund und in das Seebad Binz. Sie besichtigen die Kreideküste von der Aussichtsplattform des \"Königstuhls\", dem höchsten Punkt der Kreideküste. Rückfahrt nach Stralsund. Die Stadt, ein UNESCO-Weltkulturerbe, entdecken Sie am Nachmittag auf einem Stadtrundgang. Liebevoll restaurierte Bürgerhäuser, imposante Backsteinkirchen und eine Vielzahl wertvoller Zeugnisse können Sie hier entdecken. (F, M, A)
Vitte/Hiddensee: Abfahrt ca. 05.00 Uhr
Ralswiek: Ankunft ca. 08.00 Uhr, Abfahrt: ca. 10.30 Uhr
Wittower Fähre: Ankunft ca. 12.30 Uhr, Abfahrt: ca. 13.30 Uhr
Stralsund: Ankunft: ca. 16.00 Uhr, Abfahrt: ca. 19.00 Uhr
4. Tag (Di): Peenemünde. Von Peenemünde aus Beginn des Ausfluges nach Usedom mit den Ostseebädern. Hauptanziehungspunkt sind zweifellos die bekannten und wunderbar restaurierten \"Kaiserbäder\", Seeheilbäder mit grosser Vergangenheit, verbunden durch die mit 8 Kilometer längste Promenade Europas. (F, M, A)
Peenemünde: Ankunft ca. 01.00 Uhr, Abfahrt ca. 20.00 Uhr
5. Tag (Mi) : Stettin - Niederfinow - Eberswalde. Geruhsame Fahrt durch das Haff bis nach Stettin. Stettin, die Hauptstadt der polnischen Wojwodschaft Westpommern, wird auch die Grossstadt im Grünen genannt - und das zu Recht. Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die alte Hansestadt näher kennen. Fahrt mit dem Schiff auf der Oder durch den Nationalpark Unteres Odertal. Am Abend Passage des Schiffshebewerks Niederfinow, ein Wahrzeichen hoher Ingenieurskunst. Das Schiffshebewerk in Niederfinow ist das älteste arbeitende Schiffshebewerk Deutschlands. Die Dimension des Schiffshebewerkes in Niederfinow ist beeindruckend: Es ist 60 Meter hoch, 94 Meter lang und 27 Meter breit. Fast noch beeindruckender ist allerdings das Datum der Inbetriebnahme. Das Hebewerk wurde bereits am 21. März 1934 eingeweiht, wirkt aber durch die Stahlkonstruktion auch heute noch sehr modern und picobello in Schuss. Eine ungewöhnliche Konstruktion, die einen Höhenunterschied von 36 m in nur 5 Minuten überwindet. (F, M, A)
Stettin: Ankunft ca. 05.00 Uhr, Abfahrt ca. 11.30 Uhr
SHW Niederfinow: Ankunft ca. 21.00 Uhr, Abfahrt ca. 22.00 Uhr
Eberswalde: Ankunft ca. 23.00 Uhr
6. Tag (Do): Eberswalde - Berlin. Am Morgen haben Sie die Möglichkeit zu einem fakultativen Ausflug in die bekannte Region der Uckermark mit Besuch des Zisterzienser Klosters Chorin. Am Nachmittag gemütliche Flussfahrt Richtung Berlin. Ohne Zweifel ist Berlin eine der dynamischsten Städte Europas - ein Kreativzentrum. Künstler aus aller Welt suchen hier vor allem in den Bezirken im Osten der Stadt nach Inspiration. Es ist eine Stadt der Kontraste. Beeindruckender Barock neben den maroden Resten der Berliner Mauer, jener traurigen Erinnerung an die Teilung der Stadt, die vor fast 29 Jahren endete. Und trotzdem spürt man überall Optimismus. Marmor am verblüffenden Reichstag, ein nächtliches Bier am Prenzlauer Berg, ein Spaziergang durch den pittoresken Tiergarten.
(F, M, A)
Eberswalde: Abfahrt ca. 08.30 Uhr
Lehnitz Oranienburg: Ankunft ca. 13.30 Uhr, Abfahrt ca. 14.00 Uhr
Berlin Tegel: Ankunft ca. 18.30 Uhr
7. Tag (Fr): Berlin - Potsdam. Berlin bietet unzählige Sehenswürdigkeiten wie das Brandenburger Tor, den Potsdamer Platz, den Kurfürstendamm und die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, die Sie auf einer Stadtrundfahrt kennen lernen werden. Am Abend Weiterfahrt nach Potsdam. Potsdam ist zweifellos eine der schönsten Städte Deutschlands. Stolze fünfzehn Schlösser können die Gäste Potsdams auf ihren Spaziergängen erkunden. Berühmte Baumeister wie Knobelsdorff, Schinkel oder Persius und große Landschaftsarchitekten wie Lenné, Eyserbeck und Fürst von Pückler-Muskau gestalteten im königlichen Auftrag die große architektonische und gärtnerische Vielfalt. (F, M, A)
Berlin Tegel: Abfahrt ca. 13.00 Uhr
Potsdam: Ankunft ca. 16.30 Uhr
8. Tag (Sa): Potsdam. Ihre Flussschiffreise endet mit der Ausschiffung bis ca. 09.00 Uhr. Verlängerung in einem unserer angebotenen Hotels möglich. (F)
Beschreibung der inkludierten Ausflüge zu Ihrer Flusskreuzfahrt: Auf dem Wasser von Stralsund bis Berlin (MVP04100)
  • Fischland-Darß. Die Halbinsel Fischland-Darss-Zingst erleben heisst, sie mit allen Sinnen geniessen. Die schmale Landzunge zwischen Meer und Bodden gehört mit ihren Stränden und Steilufern, Buchten und Nehrungen, Windwatten und sturmgepeitschten Bäumen zu den schönsten und abwechslungsreichsten Landschaften Mecklenburg-Vorpommerns. Kapitänshäuser aus der Zeit der grossen Segler, Bauernhöfe und Katen prägen das ruhige und ausgewogene Bild. Einzigartig wie die Landschaft ist das Deutsche Bernsteinmuseum im ehemaligen Kloster in Ribnitz-Damgarten mit der bedeutendsten Sammlung vom \"Gold des Nordens\". In einer sehr interessant und abwechslungsreich gestalteten Ausstellung erfahren Sie mehr über das Gold des Nordens, seine Entstehungsgeschichte und die Verarbeitung.
  • Insel Hiddensee Kutschfahrt. Direkt am Pier werden Sie von Ihren Kutschern begrüsst. Und schon geht es los zur Inselrundfahrt der anderen Art. Von Vitte fahren Sie in gemächlichem Tempo mit dem Planwagen durch eine äusserst reizvolle Landschaft nach Kloster. Diese einmalige Mischung der Landschaft und einer fast meditativen Ruhe lockte schon früher den feinfühligen Reisenden an, darunter viele Schriftsteller, Dichter, Poeten, Maler und Schauspieler, die nach Ende des ersten Weltkrieges Hiddensees Ruf als Künstlerinsel begründeten. Kloster war der Sitz des Zisterzienserordens, der vom 13. bis ins 16. Jahrhundert die Insel beherrschte. Etwa zwölf Mönche nebst einigen Laienbrüdern sollen jeweils auf Hiddensee gelebt haben. Die Zisterzienser spielen eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung des Ackerbaus auf der Insel. Nach der Reformation wurden die Ländereien auf Hiddensee von einem herzoglichen Rentmeister verwaltet, das Kloster verfiel mit der Zeit und wurde im Dreissigjährigen Krieg vollends zerstört. Kloster ist heute mit Heimatmuseum, Inselkirche und Hauptmann-Haus das kulturelle Zentrum auf Hiddensee, zugleich Seebad, Künstlerkolonie und Bauerndorf. In Kloster besuchen Sie die Hiddenseer Bernsteinwerkstatt. Anschliessend können Sie den Ostseeblick bei einer Besichtigung der Westküste Hiddensees geniessen. Vorbei an der Dünenheide gelangen Sie wieder nach Vitte.
  • Ausflug Stubbenkammer und Binz. Ihr Reiseleiter holt Sie vom Schiff zum Halbtagesausflug Stubbenkammer und Binz ab. Sie fahren zunächst mit dem Bus zur Halbinsel Jasmund, in deren Nordosten sich auf rund 15 km Länge die Kreidefelsen-Steilküste erstreckt. Teilweise bis 120 m ragen die Kreidefelsen empor, der bekannteste ist der Königsstuhl. Die beste Sicht auf den Königsstuhl selber hat man von der nahe liegenden Balustrade der Viktoria-Sicht (Besichtigungszeit ca. 45 Min.). Die Kreideküste lieferte Caspar David Friedrich die Vorlage für sein berühmtes Gemälde \"Kreidefelsen auf Rügen\". Anschliessend fahren Sie weiter nach Binz. Das grösste Ostseebad der Insel hat eine einzigartige Bäderarchitektur. Die prachtvollen Villen, die zur Jahrhundertwende entstanden, sind aufwändig renoviert und werden heute vielfach als Hotels und Pensionen genutzt. Ein Muss ist auch die Binzer Strandpromenade: Rund 3,2 km lang lädt sie zum Verweilen und Spazierengehen ein. Den Mittelpunkt der Promenade bilden das Kurhaus und der Konzertplatz mit dem Pavillon, den Pergolen und Wandelhallen sowie die Seebrücke.
  • Stadtrundgang Stralsund. Abwechslungsreicher Stadtrundgang durch die Hansestadt Stralsund. Die «Historischen Altstädte Stralsund und Wismar» wurden im Juni 2002 in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Sie waren wichtige Handelszentren der Hanse im 14. und 15. Jh. und repräsentieren die entwickelte Hansestadt aus der Blütezeit des Städtebundes. Die Stadt am Strelasund stellt mit ihren erhaltenen und restaurierten Bauten ein städtebauliches Schmuckstück dar und hat ihren mittelalterlichen Grundriss mit Strassennetz-, Quartier- und Parzellenstruktur bis heute bewahrt. Die Entwicklung der charakteristischen Gebäudetypen und der gotischen Backsteinbautechnik ist an den Backsteinkirchen, dem Stralsunder Rathaus und einer Reihe von Wohn-, Handels- und Handwerksgebäuden abzulesen. So bezeugt die überlieferte Bausubstanz die politische und wirtschaftliche Bedeutung sowie den ausserordentlichen Reichtum der Stadt im Mittelalter. Im 17. und 18. Jh. wurde Stralsund zu einer wichtigen Festung und zu einem Verwaltungszentrum für die deutschen Gebiete des schwedischen Königreiches ausgebaut. Auch Zeugnisse dieser Zeit lassen sich noch heute an zahlreichen Punkten im Stadtbild finden. Ein Stadtrundgang bietet Anschauungsunterricht zu vielen Epochen und Elementen europäischer Stadtgeschichte und umfasst u.a. den Alten Markt mit Rathaus und Wulflamhaus, die Nikolaikirche, das Kniepertor, das Kloster St. Katharinen, die Marienkirche und die Jakobikirche (Kirchen: Aussenbesichtigungen).
  • Insel Usedom. Die Insel Usedom ist Deutschlands zweitgrösste Insel und gehört zu den sonnenreichsten Regionen. Neben Sonne, Meer und 40 km feinsandigem Strand findet man hier wunderschöne Bäderarchitektur, Seebrücken, Promenaden und vieles, vieles mehr. Seit Dezember 1999 ist die Insel Usedom Naturpark. Die bezaubernden Kaiserbäder sind Seeheilbäder voller Charme und Herzlichkeit. Mit ihrem bis zu 70 Meter breiten, weissen, endlosen Sandstrand verheissen sie pure Erholung. Geniessen Sie dabei den Anblick zahlreicher, im klassizistischen Stil erbauten und liebevoll restaurierten Villen aus der Zeit Kaiser Wilhelms II, die das Bild der Strandpromenade prägen. Zunächst fahren Sie entlang der Usedomer Bäderstrasse über Zinnowitz und Koserow in das Seebad Ahlbeck. Hier machen Sie einen Spaziergang zur ältesten noch erhaltenen Seebrücke der Insel. Sie erfahren unter anderem Interessantes zur Geschichte des Badewesens und der Bäderarchitektur. Anschliessend geht es weiter in das mondäne Seebad Heringsdorf. Sie haben etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie zurück zu Ihrem Schiff fahren.
  • Stadtrundfahrt und Rundgang Stettin. Während einer ausführlichen Stadtrundfahrt lernen Sie die Hauptstadt der polnischen Wojwodschaft Westpommern kennen. Stettin wird zu Recht die Grossstadt im Grünen genannt, ist sie doch von herrlichen Wäldern umgeben. Das Wasser von Oder und Ostsee hat Stettin und seine Einwohner immer bestimmt. Im Mittelalter war es die Kontrolle über die Schifffahrt auf dem Oderstrom, im 19. Jahrhundert die grossen Seeschiffwerften und die Touristen, die via Dampfer über Stettin in die nahegelegenen Ostseebäder fuhren. Und auch heute bestimmt die Ostsee die Stadt, obwohl es noch nahezu einhundert Kilometer bis zur offenen See sind. Stettins Altstadt wurde während des 2. Weltkrieges fast vollständig zerstört. So verwundert es fast, wie viele Schmuckstücke der Stadt dem Inferno entronnen sind oder wiederaufgebaut wurden. Von den ganz alten gotischen Gebäuden sind noch die Peter-und-Paul-Kirche und die Jakobikirche erhalten. Aus der Barockzeit stehen Berliner Tor und Königstor, Schloss und das Ensemble des Rossmarktes. Das Alte Rathaus erstrahlt wieder in alter Pracht, ebenso das Loitzenhaus. Während des Rundgangs machen Sie Halt am Rossmarkt, welcher im 15. Jahrhundert das Handelszentrum der Stadt bildete.
  • Stadtrundfahrt Berlin. Berlin befindet sich im Umbruch; es wächst zusammen, was zusammen gehört, und die wiedererlangte Funktion als Hauptstadt drückt heute der Stadt ihren Stempel auf. Bei Ihrer Rundfahrt durch das Zentrum der lebhaften Metropole gibt es auf jedem Meter etwas Interessantes zu sehen, so unter anderem den Kurfürstendamm, Berlins bekannte Flanier- und Einkaufsmeile; die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche; das Brandenburger Tor, Berlins Wahrzeichen und wohl das Symbol der überwundenen Trennung schlechthin; den Potsdamer Platz, den Dom und den Alexanderplatz.
F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Termine:
  • Samstags ab Stralsund: 02.06., 30.06., 14.07., 11.08., 25.08., 08.09., 15.09.2018


Inkludierte Leistungen:
  • CityMaps2Go - Mobile Reiseführer-App
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • 7 Übernachtungen in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension an Bord
  • Willkommenscocktail und Kapitänsdinner
  • Ausflugspaket mit 7 Ausflügen: Fischland-Darß, Insel Hiddensee Kutschfahrt, Ausflug Stubbenkammer und Binz, Stadtrundgang Stralsund, Insel Usedom, Stadtrundfahrt und Rundgang Stettin, Stadtrundfahrt Berlin
  • Eintrittsgebühren und Besichtigungsprogramm lt. Routenverlauf
  • Hafengebühren und Steuern


Rundreiseinformationen: Hinweis
  • Nicht inkludierte Leistungen: persönliche Ausgaben, Trinkgelder (für die Crew 6 EUR pro Person/Tag), Getränke, fakultative Landausflüge, Transfers
  • Verpflegungsbeschreibung: Vollpension. Im Reisepreis inkludiert sind: Frühstück: kaltes und warmes Buffet, Mittagessen: 1. Gang: Verschiedene Salate und Zutaten vom Buffet. 2. Gang: Suppe serviert vom Buffet (zusätzlich eine kalte Suppe im Sommer). 3. Gang: Hauptgericht (gebratenes oder gedämpftes Fleisch), alternativ vegetarisches Gericht oder Pasta serviert. 4. Gang: Dessert, Eiscreme oder frische Früchte. Abendessen: 1. Gang: Vorspeise, 2. Gang: Suppe, 3. Gang: Spezial Salat, 4. Gang: Auswahl aus 3 Hauptgerichten, 5. Gang: Auswahl aus 2 Desserts (eines davon Eiscreme / Sorbet). Anschliessend Kaffee, Entkoffeinierter Kaffee oder Tees gratis serviert im Restaurant.
  • Unterhaltungsprogramm an Bord (Pianist, Tanzabende, Vorträge zu den Ausflugsprogrammen, Bordspiele, Quizabende)
  • Der fakultative Ausflug kann nur an Bord gebucht werden
  • Ein- und Ausschiffungszeiten: Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung, die Einstiegszeit am Einschiffungshafen einzuhalten
  • Änderungen von Terminen, Route und Liegezeiten vorbehalten
  • Der Ort für die Ein- und Ausschiffung wird spätestens 4 Wochen vor Abreise bekannt gegeben.


Ihre Vorteile: Bitte beachten Sie! Bei Pauschalreisen mit internationalem Flug ist das Zug zum Flug Ticket für Abflughäfen in Deutschland (und dem EuroAirport Basel) kostenfrei zubuchbar.
Das Zug zum Flug Ticket gilt nicht bei:
  • Buchung einer reinen Flugleistung,
  • Buchung einer Hotelleistung ohne Flug,
  • Buchung von Leistungen (z.B. Hotel oder Mietwagen) mit einem separat dazu gebuchten Flug
  • Reisen von deutschen Abflughäfen zu den Zielflughäfen EuroAirport Basel und Salzburg sowie innerdeutschen Flugreisen
  • Abflüge von ausländischen Flughäfen, auch nicht für die innerdeutsche Strecke bis zur Grenze
Für aus dem Ausland anreisende TUI Deutschland Gäste gilt für Abflüge ab deutschen Flughäfen das Zug zum Flug Ticket ab der Grenze innerhalb Deutschlands. Bei Buchung einer Pauschalreise im Internet ist das Zug zum Flug Ticket bereits inkludiert. Das Zug zum Flug Ticket ist eine vermittelte Fremdleistung der Deutschen Bahn AG.
Mehr Informationen finden Sie auf http://www.tui.com/service-kontakt/zug-zum-flug/.
  • Privattransfer ist bei vielen Hotels zubuchbar. Ausgenommen bei Individuell-Buchungen
  • Reiseexperten sind während Ihres Urlaub 24 Stunden (am Tag persönlich oder telefonisch) erreichbar
Frühbucher 100 EUR Ermäßigung pro Person/Aufenthalt bei Buchung bis zum 31.12.17
50 EUR Ermäßigung pro Person/Aufenthalt bei Buchung ab 1.1.18-31.3.18

Bequem zubuchbar: Ausflüge vor Ort Fakultativer Landausflug zur Flusskreuzfahrt MVP04100 an Bord zubuchbar:
  • Uckermark/Kloster Chorin. Zunächst geht die Fahrt mit dem Bus nach Chorin. Dabei fahren Sie entlang des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin. 1990 durch die UNESCO gegründet, ist es eines der grössten Naturreservate Deutschlands. Im ehemaligen Zisterzienserkloster Chorin werden Sie bereits zu einer Führung durch die alten Gemäuer erwartet und erfahren viel Interessantes über das Leben der Mönche und warum die Frösche im Klostersee nicht mehr quaken. Danach geht es weiter nach Angermünde. Die im frühen 13. Jahrhundert gegründete Stadt hat sich den Charme einer einstigen Ackerbürgerstadt bewahrt. Sie erleben eine informative Rundfahrt entlang des Franziskanerklosters, der Stadtmauer und der historischen Marienkirche. Am Marktplatz mit dem originellen Marktbrunnen und dem barocken Rathaus haben Sie Gelegenheit Fotos zu machen.


Buchungshinweise: 7 Nächte Flusskreuzfahrt mit der Excellence Coral inkl. Ausflugsprogramm (7 Ausflüge)
Das Ausfüllen eines Bordmanifestes vor Anreise ist erforderlich.

Einreisebestimmungen Deutschland: http://www.tui-info.de/ICAT/pdf/country/pdf/entry/1/id/DEU

Stand der Informationen: 29.08.2017

Nur buchbar für Reisen vom 02.06.2018 bis 21.09.2018

Fragen zum Angebot oder direkt buchen ?

Einfach anrufen

Wir sind für Sie persönlich erreichbar, täglich von 8. 00 Uhr - 22. 00 Uhr

Büro Berlin 030-206584600
Büro Stuttgart 0711-607355


reisen-supermarkt. de
Inh. Thomas Kasan
Büro Stuttgart
Reutwiesenstraße 38
71665 Vaihingen-Enz
0049 (0)711-607355
Büro Berlin 10629 Berlin
0049 (0)30-206584600
  &nbps;
KL966510
  • Reisensupermarkt
  • Reutwiesenstr.38
    71665 Vaihingen an der Enz, Deutschland
  • 030206584600
  • 56227
  • Webseite besuchen