Trimmen Golden Retriever (DVD Lehrvideo)

Preis: EUR 29,95
"Trimmen" bedeutet, die Schönheit des Golden Retrievers zu unterstreichen, seine Pflege zu erleichtern und seine Gesunderhaltung zu fördern. Heike E. Wagner (DVD Kurs / Trainingsvideo / Hundepflege / Fellpflege) DVD PAL Farbe, Laufzeit ca. 78 Min. ISBN 3-938386-28-2 ISBN-13 für DVD 978-3-938386-28-6 EAN: 9783938386286 "Trimmen" bedeutet, die Schönheit des Golden Retrievers zu unterstreichen, seine Pflege zu erleichtern und seine Gesunderhaltung zu fördern. Das Trimmen des Golden erfolgt durch manuelles Schneiden des Haarkleides an vorbestimmten Körperpartien. Durch Hervorheben seiner Stärken und Kaschieren seiner Schwächen ergibt sich ein harmonisches Erscheinungsbild. Bei einem so gepflegten Golden können z.B. die Zehenzwischenräume nicht verfilzen, das Gangwerk bleibt unbelasteter, eine mögliche Ekzembildung wird minimiert. Die Haut läßt sich besser auf Zecken und Hautirritationen untersuchen, insbesondere im Brustbereich bei einem ausgewachsenen Rüden, der häufig eine "Löwenmähne" besitzt. Sorgfältig und vorsichtig gekürzte Krallen können weder ein- noch schmerzhaft abreißen. Eine in Form geschnittene Befederung der Rute ermöglicht schmerzfreies kämmen, damit diese nicht verfilzt. "Ausgedünnte" Behänge erleichtern die Pflege und die Kontrolle der Ohren. Darüber hinaus bringt ein getrimmter Hund auch weniger Schmutz ins Haus. Mit dem Trimmen sollte vertrauensbildend und gewöhnend bereits im Welpenalter begonnen werden. Trimmen eines Golden empfiehlt sich insoweit nicht nur aus optischen, hygienischen und Gesundheitsvorsorge-Gründen, sondern es fördert die Bindung und macht auch noch Freude. Während diese Punkte für jeden Golden Retriever gelten, versteht es sich von selbst, dass einen Ausstellungsring nur ein sorgfältig getrimmter Golden betreten sollte, weil es hier ausschließlich um die Bewertung der Schönheit geht. Neben der Vorführung von Zahn-, Augen- und Ohrenpflege gibt es weitere hilfreiche Tipps zum Thema. Die in diesem Video gezeigten Ratschäge gelten grundsätzlich analog auch für andere Langhaar-Hunderassen.
  &nbps;
  • 1987
KL216564
  • KN105531
  • 10
  • Deutschland
0