Lärmschutzwände (Bauteile) zum Selbstaufbau für private Anwendung

Lärmschutzwände (Bauteile) zum Selbstaufbau für private Nutzung. Das Material der Bauteile besteht aus einem steingrauen witterungsbeständigen recyclebaren Kunststoff. Es ist statisch selbsttragend, frei von Metallteilen und hat ein neutrales Wärmeverhalten. Es wird seit langem als Baumaterial im Außenbereich für Großprojekte erfolgreich eingesetzt. Die Lärmschutzwand wird ähnlich einer Regalwand aus Grund- und Anbauelementen aufgebaut. Die Einzelteile werden ohne Verschraubungen, im Baukasten-Stecksystem zusammengesetzt. Die freistehende Wand kann von 1 m (z. B. als Einfriedung für Mülltonnen) bis zu 3 m Höhe aufgebaut werden. In den meisten Fällen dürfte eine 2 m hohe Wand ausreichend sein. Die Errichtung ist ohne Fachkenntnisse möglich. Die Lärmabsorption ergibt Werte bis 27 dB(A). Ein Unterschied von 10 dB(A) z. B. von 70 auf 60 dB(A) wird als halb so laut empfunden. Den Unterschied verdeutlicht der Vergleich der Geräusche von Kraftfahrzeugen von 60 dB(A) zu den Geräuschen von leichter Musik mit 50 dB(A). Die tatsächliche Reduzierung ist aber Abhängig von der Länge und der Höhe der Wand – je länger und Höher je besser. Nach dem Aufbau und der Befüllung mit Erdmaterial kann die Wand bepflanzt werden. Nach einiger Zeit entsteht dadurch ein grünes Biotop. Auf der Homepage www.laerm-schutzwand.de kann die Lärmschutzwand online nach dem Bedarf konfiguriert und berechnet werden. Der Verkauf erfolgt direkt an den Verbraucher. Ein individuelles Angebot mit einem mengenbezogenen Rabatt wird dem Interessenten berechnet und zugeschickt. cartex GmbH - creative Lärmschutzsysteme - Montfortstr. 55 - 88079 Kressbronn Telefon 07543-952626 - Telefax 07543 – 952627 www.laerm-schutzwand.de - email: laerm-schutzwand@t-online.de
  &nbps;
  • 8496
KL221286
  • KN108194
  • 1
  • Deutschland